Alternative Antriebe

Alternative Antriebe

Man geht davon aus, dass in 20 Jahren 316.000 reine Elektroautos, 319.000 Elektrofahrzeuge mit Range Extender und 1.892.000 Plug-in-Hybride in Deutschland zugelassen sein werden. Da alle drei zusammen aber 2030 rund 6 % des Gesamtbestandes an Pkw ausmachen, spielen sie bei der Erreichung der Klimaschutzziele nur eine untergeordnete Rolle. Trotzdem zeigt sich zum Ende des Prognosezeitraums die immer größere Vielfalt der Pkw-Kategorien. Dabei weisen die Fahrzeuge mit alternativen Antrieben die höchsten Wachstumsraten auf. (Bild: elektronik-zeit/Fotolia)

Festkörper-Batteriezellen könnten die Energiedichte mehr als verdoppeln und die Kosten halbieren

Bosch legt die Batterie trocken

Die Lithium-Ionen-Technik bietet noch großes Optimierungspotenzial bei der Energiedichte, das Ende der Fahnenstange scheint aber schon absehbar. Bosch......

Sinnvolle Wärmequelle für den Innenraum

Mehr Reichweite durch PTC

PTC-Heizelemente – aus dem Diesel-Pkw nicht mehr wegzudenken. Aber auch bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen spielen die kleinen elektrischen......

Lenze Schmidhausers Mobile-Baukasten spart Platz im ersten vollelektrischen Flughafenbus

Flughäfen fahren ins Elektro-Zeitalter

CaetanoBus in Gaia, Portugal, besser bekannt unter dem Namen Cobus, befördert weltweit zahllose Reisende vom Flugzeug zum Terminal und umgekehrt. Nun wagt......

Die Kombination von E-Motor und Getriebe optimiert Kosten und verbessert den Wirkungsgrad

Getriebe haben auch im E-Fahrzeug eine Zukunft

Als zentrale Faktoren für den Erfolg oder Misserfolg von Elektroautos gelten Leichtbau und Kosten. Daher wäre es günstig, auf schwere und......

Heizkat senkt Emissionen bei Kaltstart

Warm anfahren

Emitecs Heizkat besteht aus einer dünnen Scheibe eines gewickelten Metallträgers, die im Gehäuse vor dem Katalysator eingebaut und bei Bedarf unter Strom......

Smart-Spot-Ladestationen mit komfortabler Handy-Autorisierung

Strom tanken per SMS

Mit der vorgestellten Lösung lassen sich Park- und Ladegebühren abrechnen, ohne dass es einer Registrierung bei einem Systembetreiber bedarf......

Kabel für das E-Auto: Funktionalität und übergreifende Standardisierung entscheiden

Laden ohne Last

Das Rennen um die beste Ladetechnologie für Elektrofahrzeuge ist noch nicht entschieden. Beim derzeit bevorzugten konduktiven Laden muss das Kabelsystem......

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de