Startseite » Alternative Antriebe »

Rohre von FIP halten Batterien im optimalen Temperaturbereich

Alternative Antriebe
Rohre von FIP halten Batterien im optimalen Temperaturbereich

Fraenkische_Pipes_Fluessigkuehlung.jpg
Die Well- und Glattrohre von FIP ermöglichen hohe Durchflussraten. Bild: Fränkische Industrial Pipes GmbH & Co. KG
Anzeige

Bei Lithium-Ionen-Batterien in Hybrid- oder Elektroautos und deren Ladesäulen ist ein effizientes Thermomanagement erforderlich. Flexible und gleichzeitig robuste Rohre sowie mit Sensoren ausgestattete Connectoren von Fränkische Industrial Pipes (FIP) halten Batterien und Komponenten im optimalen Temperaturbereich. Die Wasserkühlung bietet höchste Sicherheit, auch für Batterien in industriell genutzten Energiespeichern.

Eine Batterie – ob für Fahrzeuge, Lkw, Busse oder Energiespeicher – lässt sich direkt an der Kühlungsplatte temperieren und mit dem gesamten Zyklus der Flüssigkeitskühlung verbinden. Die Lösungen von FIP decken alle Standardanwendungen ab und lassen sich kundenspezifisch anpassen. Da für das Thermomanagement oft nur ein sehr beengter Bauraum zur Verfügung steht, eignen sich die flexiblen und dennoch mechanisch belastbaren Well- und Glattrohre aus Kunststoff Fipcool. Sie ermöglichen hohe Durchflussraten und halten Betriebsdrücken von bis zu 10 bar stand. Die FIP bietet die in wassergekühlten Systemen gängigen Rohrdimensionen von Nennweite 8 bis 37, aber auch maßgeschneiderte Lösungen.

Kontakt:

Fränkische Industrial Pipes GmbH & Co. KG
Hellinger Str. 1
97486 Königsberg
Tel.: +49 9525 88–8729

Mail: info@fraenkische-ip.com
www.fraenkische-ip.com


Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de