Startseite » Firmenverzeichnis » EMI SAS »

Einspritzen von medizinischen Geräten

Einspritzen von medizinischen Geräten
Spezialist im Kunststoffspritzguss von medizinischen Geräten in ISO-8- Umgebung.

EMI ist bei der Mitentwicklung von medizinischen Geräten dabei, beantwortet Anfragen zur Konstruktion von Teilen und Werkzeugen und führt Funktionsvalidierungen durch. Produziert in einer kontrollierten oder völlig beherrschten Umgebung gemäß ISO 8, können diese Teile direkt in der Werkstatt montiert und dann nach einem strengen Protokoll verpackt werden.

Injection dispositifs médicaux - 360° Full Plastic Concept from EMI WISSLER on Vimeo.

 

Weitere Downloads und Videos
Daten und Kontakte
www.emi-wissler.com/de
contact@emi-wissler.com
+33 3 89703670
+33 3 89681817
175 Mitarbeiter, mehrsprachig (FR-DE-EN)
1995
47 Millionen € in 2021
EMI SAS
avenue Euroeastpark 1
68300 Saint-Louis Neuweg
Frankreich
Stichworte
BaugruppenKunststoffspritzgussKunststoffverarbeitungMedizinische SpritzgussteileMontageReinraumSpritzgiessformenSpritzgussteileWerkzeugbautechnische Kunststoffe

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de