FIT-Hybrid-Verfahren für tragende Leichtbaustrukturen

Umformen und Spritzgießen in Einem

Anzeige
Mit dem FIT-Hybrid-Verfahren lassen sich tragende Leichtbau-Faserverbundstrukturen effizient herstellen. Durch Umformen von Organoblechen und gleichzeitigem Spritzgießen in nur einem Verarbeitungsschritt werden hochbelastbare, aber trotzdem leichte Bauteile geschaffen. Enorme Gestaltungsfreiheit bei gleichzeitig hoher Steifigkeit zeichnen dieses Verfahren aus, das mit dem JEC Innovation Award, und dem Innovation-Champion Top 30 ausgezeichnet wurde.

Halle 4, Stand C23, Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ
LKT; Telefon: 09131 85 29711; E-Mail: merken@lkt.uni– erlangen.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de