14. Euroforum-Jahrestagung „Elektronik-Systeme im Automobil“

Aktive Weichenstellung

Pressekonferenz auf der 14. Euroforum-Jahrestagung „Elektronik-Systeme im Automobil“, moderiert vom Chefredakteur der AutomobilKONSTRUKTION Herbert Neumann (stehend), links davon: Dr. Johannes Liebl, BMW; Dr. Rainer Kallenbach, Bosch; Florian Wunsch, Nissan Europe
Anzeige
(hn) Auf der Euroforum-Jahrestagung im Februar 2010 in München wurde klar, dass die Automobilindustrie weiterhin zwei Schwerpunkte setzt, um die Energieeffizienz zu steigern und den Ausstoß von CO2-Emmissionen zu reduzieren. Zum einen forcieren Hersteller die Anstrengungen, um den CO2-Ausstoß von konventionell betriebenen Fahrzeugen weiter zu senken. Zum anderen ist die Frage nach dem sinnvollen Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien drängender als je zuvor, um den Elektroantrieb mit Leben zu erfüllen. Rund zwanzig Elektronik- und Entwicklungs-Verantwortliche bei Automobilherstellen und -zulieferern diskutierten neue Ansätze bei der Entwicklung und stellten die Herausforderungen bei neuen Antriebsformen, bei neuen Batterietechnologien sowie bei Sicherheitssystemen vor. Die auf der Konferenz manchmal gestellte Frage, ob sich der Aufwand der Elektronik-Optimierung für einen Verbrennungsmotor lohnt wird mit einem klaren Ja beantwortet. Man denke beispielsweise nur an zwei Punkte, die bereits realisiert sind: ein Servolenkung wird nur dann mit Energie versorgt, wenn sie auch gebraucht wird und Kühlmittel wird nur dann umgepumpt, wenn der Motor gekühlt werden muss ( so Dr. Johannes Liebl von BMW).

Die AutomobilKONSTRUKTION wird in der Ausgabe 2/2010 ausführlich über die Ergebnisse der Konferenz berichten.
Euroforum; Telefon: 0211 9686-3387; E-mail: nadja.thomas@ euroforum.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de