Corporate Academy: Inhouse-Programm vom VDI-Wissensforum

Maßgeschneidertes Wissen

Anzeige
Erfolgreiche Unternehmer und Führungskräfte investieren in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Große und finanzstarke Konzerne richten dazu Unternehmensakademien ein, in denen nur die eigenen Mitarbeiter firmenspezifisch weitergebildet werden. Mit seinem Inhouse-Programm bietet das VDI Wissensforum erstmals die Einrichtung einer „Corporate-Academy“ an.

Der Weiterbildungsträger des Vereins Deutscher Ingenieure, das VDI-Wissenforum, übernimmt mit seinem neuen Inhouse-Programm die komplette Organisation einer unternehmensinternen Weiterbildungsakademie – vom inhaltlichen Konzept über die Katalogerstellung bis zur Registrierung der teilnehmenden Mitarbeiter. So ist es auch für kleinere Unternehmen möglich, ohne zusätzliches Personal oder Equipment interne Weiterbildung umfangreich und auf hohem inhaltlichem Niveau anzubieten. Die weiteren Inhouse-Angebote basieren auf dem Know-how des VDI-Expertennetzwerks und reichen von technisch-fachlichen Einzelseminaren über zertifizierte Lehrgänge bis zu strategisch ausgerichteten Personalentwicklungskonzepten speziell für technisch orientierte Unternehmen.

Drei wesentliche Vorteile
In einer firmeninternen Weiterbildungseinrichtung sieht der Anbieter drei wesentliche Vorteile: „Alle Weiterbildungsangebote können genau den Bedürfnissen und der Strategie des Unternehmens angepasst werden. Zudem entfallen hohe Kosten, da der organisatorische Aufwand, die Reisekosten sowie die Fehlzeiten minimiert werden. Und letztlich steigert eine Unternehmens-Akademie die Attraktivität als Arbeitgeber. Mit der Corporate-Academy bietet das VDI Wissensforum Unternehmen erstmals den Service, eine unternehmensinterne Weiterbildungseinrichtung organisatorisch extern betreuen zu lassen, um so hohe Investitionen in Personal und Gebäude zu umgehen. So könnten auch kleinere Unternehmen ihren Mitarbeitern ein umfangreiches speziell auf die Bedürfnisse des Unternehmens abgestimmtes Weiterbildungsprogramm anbieten. Besonders interessant ist eine eigene derartig ausgegliederte Akademie für Unternehmen ab etwa 500 Mitarbeiter. Inhaltlich könnten alle Themen abgedeckt werden.
Interne Weiterbildung
Besonderes Merkmal des Inhouse-Programms ist der Fokus auf die speziellen Bedürfnisse im technischen Umfeld. In diesem Bereich besitzt das VDI Wissensforum langjährige Erfahrungen und kann auf das große VDI-Netzwerk zurückgreifen. Das Angebotsspektrum umfasst die gesamte Palette innerbetrieblicher Weiterbildung. Insbesondere im technisch orientierten Umfeld orientieren viele Unternehmen ihre Nachfrage an Weiterbildungsangeboten primär an adhoc-Bedürfnissen. Dazu eignen sich Seminare, Workshops oder auch Coachings. Weiterbildung sollte jedoch vor dem Hintergrund des Ingenieurmangels strategischer gesehen werden. Im Rahmen der strategischen Weiterbildung umfasst das VDI-Inhouse-Programm zertifizierte Lehrgänge, in denen Mitarbeiter passend zum firmenspezifischen Bedarf über einen längeren Zeitraum nachhaltig qualifiziert werden. Ein weiteres Angebot ist das vierdimensionale VDI-Personalentwicklungskonzept. Dieser neu entwickelte strategische Ansatz für ergebnisorientierte Weiterbildung im technischen Bereich soll sicher stellen, dass mit allen Weiterbildungsmaßnahmen die gesteckten Ziele erreicht werden.
VDI-Wissensforum
Telefon: 0211 6214201

Statement

„Aufgrund der Komplexität der Produkte und Abläufe müssen Mitarbeiter von Zulieferern und Herstellern in der Automobilindustrie neben stark ausgeprägten technischen Fähigkeiten auch hohe methodische und persönliche Kompetenzen besitzen. Häufig führen wir unternehmensinterne Seminare zu grundlegenden Konstruktionsthemen wie ‚Toleranzen für Form, Lage und Maß‘, ‚Lasten- und Pflichtenhefte‘ oder ‚Skizzieren und Freihandzeichnen technischer Objekte‘ durch. Ebenso sind spezielle technische Themen gefragt, wie zum Beispiel ‚Mobile Netzwerke in der Automation‘ oder ‚Spritzgussoberflächen‘ – je nach unternehmensinterner Anforderung können das ganz unterschiedliche Seminare sein.
In der Automobilindustrie ist es zudem wichtig, stetig die Effektivität und Qualität in Entwicklung, Konstruktion und Produktion zu steigern. Da gibt es einige interessante Ansätze beispielsweise zum Qualitätsmanagement oder zur Prozessoptimierung, die sich ideal in unternehmensinternen Seminaren vermitteln lassen.
Außerdem sind zentrale Querschnittskompetenzen gefragt, wie Kenntnisse zum Projekt- und Kostenmanagement sowie Führungswissen und Kommunikationsfähigkeit.“
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de