Post-Tochter verdoppelt Produktionskapazitäten auf bis zu 20.000 E-Transporter jährlich Streetscooter eröffnet zweiten Produktionsstandort - AutomobilKONSTRUKTION

Post-Tochter verdoppelt Produktionskapazitäten auf bis zu 20.000 E-Transporter jährlich

Streetscooter eröffnet zweiten Produktionsstandort

streetscooter-dueren-c-andreas-schmitter-600.jpg
v.l.: Armin Laschet, Ministerpräsident NRW, Thomas Rachel, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Jürgen Gerdes, Vorstand Corporate Incubations, ganz rechts: Streetscooter-Geschäftsführer Achim Kampker Bild: Streetscooter
Anzeige

Streetscooter, Produzent elektrisch betriebener Lieferfahrzeuge und Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group, hat in Düren einen zweiten Produktionsstandort in Betrieb genommen. In dem Werk auf dem Gelände des Autozulieferers Neapco laufen bis zu 10.000 E-Transporter pro Jahr vom Band, das entspricht einer Tagesproduktion von 46 Fahrzeugen (im Ein-Schicht-Betrieb). Gemeinsam mit dem Stammwerk in Aachen verfügt Streetscooter nun über Produktionskapazitäten von bis zu 20.000 E-Fahrzeugen jährlich. Im Werk Düren werden die Streetscooter Modelle Work und Work L in den Varianten Pure (nur Fahrgestell), Pickup (Pritschenfahrzeug) und Box (Kofferfahrzeug mit 4 bzw. 8 m3 Ladevolumen) produziert. Der neue Standort bietet bis zu 250 Beschäftigten Arbeit. An der feierlichen Eröffnung des Produktionsstandortes Düren nahm auch der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, teil: „Der Streetscooter ist schon heute eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Die über 6.000 Modelle, die überall in Deutschland für die Post unterwegs sind, sind der fahrende Beweis, dass Elektromobilität in einigen Bereichen bereits heute voll alltagstauglich ist.“ mc

www.streetscooter.eu

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de