Deutscher Batteriemarkt wuchs zwischen 2011 und 2016 von 1,7 auf 2,8 Mrd. Euro

ZVEI: Export von Lithium-Ionen-Batterien nimmt zu

Motocell-Lithium-Ionen-HJTX9-FP-I-0.jpg
Bild: Motocell
Anzeige

„Der Export von in Deutschland konfektionierten Lithium-Ionen-Batterien befindet sich auf stetigem Wachstumskurs“, sagte Otmar Frey, Geschäftsführer des Fachverbands Batterien im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI). Zwischen 2011 und 2016 hat sich die Ausfuhr von Lithium-Ionen-Batterien etwa verdreifacht, von 0,2 auf über 0,5 Mrd. Euro. Grund dafür ist, dass Lithium-Ionen-Batterien sowohl in der Elektromobilität als auch im stationären Bereich weltweit an Bedeutung gewinnen. Treiber sind vor allem die von der Politik formulierten Klimaziele. Sie werden in den kommenden Jahren unter anderem zu einer Elektrifizierung der Mobilität und dem weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien führen. Lithium-Ionen-Zellen werden als „Rohstoff“ aus Asien importiert und in Deutschland mit Managementsystemen, Leistungselektronik sowie Gehäusen zu fertigen Batterien konfektioniert. Der deutsche Batteriemarkt wuchs zwischen 2011 und 2016 um über eine Mrd. Euro, von 1,7 auf 2,8 Mrd. Euro, was einer Steigerung von fast 64 % entspricht. Der Markt für Bleibatterien ist mit 1,1 Mrd. Euro um mehr als 20 % gewachsen. Seit 2011 hat sich die Einfuhr von Lithium-Ionen-Zellen vervierfacht. mc

www.zvei.org

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de