Fokus in den kommenden fünf Jahren auf Elektromobilität und Modularisierung

VW investiert weltweit 22,8 Mrd. € in Standorte

VW.jpg
Bild: Volkswagen
Anzeige

Volkswagen investiert weltweit 22,8 Milliarden Euro in die Zukunftsfähigkeit der Standorte, rund 14 Milliarden Euro davon in deutsche Standorte. Der Fokus liegt auf dem weiteren Ausbau der modularen Fertigung, der fortgeführten Modelloffensive sowie der weiteren Ausrichtung auf Elektromobilität. In Wolfsburg wird künftig die Produktion der Golf-Familie gebündelt, am Standort Emden ab Ende 2018 die Produktion der Passat-Familie. Der Standorts Zwickau wird mit einem Investitionsvolumen von rund einer Milliarde Euro zum reinen E-Mobilitäts-Werk ausgebaut. Dort konzentriert Volkswagen in einer ersten Phase die Serienproduktion seiner zukünftigen E-Fahrzeuge auf Basis des modularen E-Antriebs-Baukastens (MEB). 2020 wird der Volkswagen I.D. als erstes Fahrzeug der neuen Generation von E-Automobilien auf den Markt kommen. Laut Hersteller ermöglicht es der MEB, E-Fahrzeuge mit Reichweiten von 400 bis 600 km, Schnellladefähigkeit und großen Package-Vorteilen zum Preis eines vergleichbaren Diesel-Pkws anzubieten. Die neue Fahrzeuggeneration wird fast gleichzeitig in Europa, China und den USA anlaufen. 2020 soll das Produktionsvolumen mit dem Start des Volkswagen I.D. bei 100 000 Fahrzeugen liegen. Für 2025 sind mindestens eine Million Volkswagen-E-Autos geplant. In die Fortentwicklung der deutschen Komponenten-Standorte investiert das Unternehmen in Braunschweig mehr als 750 Millionen Euro, in Kassel rund 1,5 Milliarden Euro und in Salzgitter mehr als 800 Millionen Euro. mc

www.volkswagen.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de