RWTH-Start-up will kostenloses Angebot durch datengetriebene Geschäftsmodelle finanzieren Uze Mobility will kostenlose E-Mobility für jedermann - AutomobilKONSTRUKTION

RWTH-Start-up will kostenloses Angebot durch datengetriebene Geschäftsmodelle finanzieren

Uze Mobility will kostenlose E-Mobility für jedermann

UZE_Ads_03-uai-720x407.jpg
Bild: Uze Mobility
Anzeige

Kostenlose Elektromobilität für Jedermann? Genau das will das Start-up Uze Mobility, eine Ausgründung der RWTH Aachen, erreichen. Im Dezember 2018 startet dazu der erste Pilot mit rund 50 Fahrzeugen, die sich Endnutzer für Umzüge, Großeinkäufe und andere Transporte kostenfrei ausleihen können. Die Gratis-Elektromobilität soll die Menschen, die Wirtschaft und die Politik dazu bewegen, schneller auf elektrische Mobilität umzusteigen. Finanzieren soll sich das kostenlose Angebot durch Werbung und andere datengetriebene Geschäftsmodelle. Dazu hat das Start-up-Unternehmen die Uze Box entwickelt, welche in den Fahrzeugen sämtliche Daten sammelt und auswertet. „Daten werden das Benzin der kostenlosen Elektromobilität sein. Dank der zahlreichen Fahrzeug-Daten können Unternehmen beispielsweise interessen- und straßengenaue Werbung auf Werbedisplays an den Elektromobilen schalten“, sagt Alexander N. Jablovski, CEO & Co-Founder von UzE Mobility. „Die Menschen werden gezielt auf der Straße mit regionalen Angeboten angesprochen. Außenwerbung wird für die Unternehmen messbarer und kalkulierbarer. Darüber hinaus entwickeln wir gerade weitere datenbasierte Geschäftsmodelle, um die abgasfreie Stadt in 2025 zu erreichen.“ So will Uze Mobility auch die Daten verkaufen, die das Auto während der Fahrt sammelt. Wie ist der Zustand der Straßen? Wo sind neue Schlaglöcher? Wo stockt der Verkehr regelmäßig? „Gespräche mit mehreren Kommunen, die an solchen Informationen interessiert sind, laufen bereits“, erklärt Sebastian Thelen, Digitalchef von Uze Mobility. mc

www.uze-mobility.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de