Einfach zu implementierende Kommunikation zwischen Maschinen Toyota stellt Motorenwerk auf CC-Link IE um - AutomobilKONSTRUKTION

Einfach zu implementierende Kommunikation zwischen Maschinen

Toyota stellt Motorenwerk auf CC-Link IE um

DMA_Toyota.jpg
Für die Modernisierung bei TMMP Wałbrzych sollten insgesamt rund 2000 E/A-Punkte integriert und viele Geräte verschiedener Hersteller miteinander verbunden werden – u. a. 48 HMIs von Mitsubishi Electric – und dabei schnellen Datenaustausch gewährleisten Bild: Toyota/DMA
Anzeige

Das Management von Toyotas Motoren- und Getriebewerk im polnischen Wałbrzych wollte die Verfügbarkeit der Produktionslinien und die Datentransparenz verbessern. Dabei sollte das zu implementierende Netzwerk nicht nur die erforderliche Leistung bieten, sondern auch Komponenten unterschiedlicher Hersteller integrieren können, wie die CC-Link Partner Association (CLPA Europa) mitteilt. Mit der offenen Gigabit-Technologie CC-Link IE, der Industrial-Ethernet-Technologie mit der derzeit größten Bandbreite, gelang das Vorhaben ohne Probleme. „Wir haben uns für CC-Link-Technologien entschieden, weil sie so einfach zu implementieren sind“, sagt Mrozinski. „Insgesamt haben wir 13 Stationen integriert, wobei CC-Link IE für die Kommunikation zwischen den Maschinen sorgt und CC-Link für den Datentransfer zwischen der einzelnen Maschine und ihren Subsystemen, wie unseren Fanuc-Robotern. Trotz der vermeintlich komplexen Anforderungen konnten wir die gesamte Installation während unseres jährlich planmäßigen zweiwöchigen Stillstands zum Abschluss bringen.“ Das Werk produziert heute mehr als 633.000 Einheiten pro Jahr. Im Dreischichtbetrieb ist auch eine Kapazität von über einer Million Einheiten realisierbar. Unter anderem wird hier der 1-Liter-Benzinmotor für den Toyota Aygo und weitestgehend baugleiche Fahrzeuge von Citroen und Peugeot hergestellt sowie etwa Kurbelwellen und Pleuelstangen für Toyota Manufacturing UK (TMUK) im britischen Deeside, wo die Motoren für den Avensis und Auris entstehen. mc

https://eu.cc-link.org/

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de