Isolierung von Turboladern

Thermamax erweitert Produktionskapazitäten

In der neuen Fertigungshalle werden mehrere tausend Turbolader im Dreischichtbetrieb isoliert, geprüft und versendet Bild: Thermamax
Anzeige
Am Hauptstandort Mannheim hat die Thermamax Hochtemperaturdämmungen GmbH eine zusätzlichen Fertigungshalle in Betrieb genommen. Die 1500 m² große Produktionsstätte dient hauptsächlich zur Isolierung von Turboladern für die Automobilindustrie.

„Für uns war das eine ganz entscheidende Investition“, kommentiert Geschäftsführer Ralf Großhauser. Durch die Konzentration der kompletten Turbolader-Montagelinie samt Lager, Logistik, und Qualitätskontrolle in einer separaten Halle könne sein Unternehmen die Materialflüsse und die Prozesse im Automotive-Bereich noch effizienter gestalten. „So sind wir bestens ausgerüstet, um Großserienaufträge und die hohen Fertigungsvolumen, die dieser Markt verlangt, effizient zu stemmen.“ In diesem Jahr wird Thermamax eigenen Angaben zufolge die Produktion der Turbolader-Isolierungen im Vergleich zu 2015 verfünffachen. Diese positive Entwicklung soll sich in den nächsten Jahren kontinuierlich fortsetzen.
Heute werden in der neuen Halle mehrere tausend Turbolader im Dreischichtbetrieb isoliert, geprüft und versendet. Speziell konzipierte und automatisierte Fertigungslinien sorgen dafür, dass die hohen Qualitätsstandards und die straffe Lieferplanung, die die Automobilindustrie fordert, erfüllt und eingehalten werden können.
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de