Rund 4,6 Millionen Fahrzeuge werden bis 2026 ausgestattet

Norma liefert Steckverbinder nach Amerika und Asien

Safe-Lock_Steckverbinder_der_NORMA_Group.jpg
Bild: Norma Group
Anzeige

Verbindungstechnologie-Anbieter Norma Group wird ab diesem Jahr Steckverbinder für Kraftstoffleitungen an einen amerikanischen Automobilproduzenten liefern. Bis 2026 werden rund 4,6 Millionen Fahrzeuge in China, Korea, den USA und Mexiko mit jeweils mehreren Safe-Lock-Steckverbindern ausgestattet. Der Safe-Lock-Steckverbinder hat einen doppelten Verriegelungsmechanismus und wird für die zuverlässige Verbindung von Kraftstoffleitungen eingesetzt. Die Sicherheitsanforderungen für den Kraftstofftransport im Fahrzeug sind extrem hoch. Träte Kraftstoff an Tank oder Motor aus, würde dies die Leistung des Fahrzeugs beinträchtigen und die Sicherheit der Insassen gefährden. Der Steckverbinder gewährleistet zudem eine zuverlässige und korrekte Montage: Die Verriegelung ist nur möglich, wenn der Stutzen richtig positioniert ist. Diese sogenannte „Poka Yoke“-Funktion verhindert, dass Fehler in der Fahrzeugfertigung die Sicherheit gefährden könnten. Der Steckverbinder hält Temperaturen von -40 bis 125 °C dauerhaft stand, in Spitzen sogar bis 150 °C. Er stammt aus dem Produktportfolio von Autoline, dessen Geschäft die Norma Group 2016 vollständig übernommen hat. Der Steckverbinder wurde seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. mc

www.normagroup.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de