Über 200.000 Schnellladestationen nötig, um Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen Ladeinfrastruktur-Ausbau zwingend, sagt ABB - AutomobilKONSTRUKTION

Über 200.000 Schnellladestationen nötig, um Elektromobilität zum Durchbruch zu verhelfen

Ladeinfrastruktur-Ausbau zwingend, sagt ABB

ABB_EV-Charging_Zurich_Rathausbruecke_Web.jpg
ABB bietet neben Schnellladesäulen die komplette Palette an Ladelösungen für Elektro- und Hybridbusse sowie Elektrifizierungslösungen für Schiffe und Eisenbahnen an Bild:ABB
Anzeige

2030 könnten einer unabhängigen Studie zufolge bis zu 8 Millionen Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs sein. Dafür könnten über 200.000 Schnellladestationen installiert werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie zur Elektromobilität in Deutschland, die jetzt von ABB vorgestellt wurde. Durchgeführt wurde sie von Prof. Horst Wildemann von der Technischen Universität München. Damit die Elektromobilität in Deutschland erfolgreich werden kann, müssen Besitzer von Elektrofahrzeugen sicher sein können, dass sie überall – von der Autobahnraststätte über das Einkaufszentrum bis zur öffentlichen Garage – ausreichend Lademöglichkeiten vorfinden. Als einem führenden Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge fällt ABB damit eine wichtige Rolle zu. Wildemann prognostiziert für 2030 ein Marktpotenzial von insgesamt rund 4,7 Millionen Ladesäulen in Deutschland. Davon werden 2,5 Millionen an privaten Standorten installiert sein, knapp 2,2 Millionen an öffentlichen und halböffentlichen Standorten. Verglichen mit den heute verfügbaren 4730 öffentlichen Ladestationen mit insgesamt 10.700 Ladepunkten bedeutet das eine enorme Steigerung. mc

www.abb.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de