Automotive Systems Engineering, Virtuelle Prototypen und Highlights des Releases 7.0

IPG Automotive Open House am 20. März in Darmstadt

IPG_Open_house_Print.jpg
Bild: IPG Automotive
Anzeige

IPG Automotive lädt am 20. März erstmals zum Open House in Darmstadt ein. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt in diesem Jahr auf Entwicklungsneuheiten in den Bereichen Automotive Systems Engineering, Virtuelle Prototypen und den Highlights des Release 7.0 der Car-Maker-Produktfamilie. Diese ist speziell auf die Bedürfnisse der Anwender im Bereich Antriebsentwicklung an Leistungsprüfständen zugeschnitten. Ebenso präsentiert werden neue, detaillierte und zugleich echtzeitfähige Sensormodelle verschiedener Modellklassen, die es ermöglichen, noch mehr Fahrerassistenzsysteme und automatisierte Fahrfunktionen in allen Entwicklungsphasen umfassend zu entwickeln und zu testen. Mit dem neue RDX-Test-Generator für die Antriebssystementwicklung lassen sich eine Vielzahl von realitätsnahen Testzyklen zur Bewertung von Realfahremissionen (RDE) und Energie-/Kraftstoffverbrauch automatisiert erzeugen und im virtuellen Fahrversuch verwenden. Die Tests werden unter Einbeziehung von einstellbarem Fahrerverhalten und Verkehrsaufkommen generiert und können reproduzierbar für die Antriebssystemoptimierung genutzt werden. Im Rahmen der angeschlossenen Fachausstellung haben Besucher die Möglichkeit, sich die neuen Produkte und Funktionen live von den Car-Maker-Experten und -Entwicklern vorführen zu lassen. Außerdem präsentieren viele Partner von IPG Automotive ihre Produkte und zeigen innovativen Anwendungen in Kombination mit Car-Maker. mc

www.ipg-automotive.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de