statement

Energieeffizienz in der Elektromobilität

Prof. Dr. rer. pol. Martin Wietschel, Leiter des Geschäftsfelds Energiewirtschaft, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe:
Anzeige
„Die Art der Strombereitstellung hat den größten Einfluss auf die Umweltbilanz von Elektrofahrzeugen, wobei die CO2-Emissionen ausschlaggebend sind. Deshalb ist sicherzustellen, dass der Fahrstrom aus CO2-armen beziehungsweise freien Energieträgern wie Wind- oder Photovoltaikstrom kommt. Dann weisen die Elektrofahrzeuge eine deutlich bessere Umweltbilanz und höhere Energieeffizienz im Vergleich zu konventionellen Pkw auf. Dies gilt auch unter einer ganzheitlichen Bilanz, die die Herstellung der Fahrzeuge einbezieht. Elektrofahrzeuge weisen zwar durch die Batterieproduktion einen höheren Energieverbrauch und eine höhere Umweltbelastung auf, aber in der Nutzungsphase wird das mehr als kompensiert. Wichtig in diesem Zusammenhang ist aber, dass die Elektrofahrzeuge viel genutzt werden. Also beispielsweise bei Vollzeitpendler mit täglichen regelmäßigen Fahrten oder Car-Sharing-Modellen. Die Lärmreduktion ist bei Elektrofahrzeugen ein wichtiger Beitrag zu Umweltentlastung undKundenakzeptanz. Es besteht aber Forschungsbedarf zu neuen technischen Konzepten, um eine höhere Umweltgefahr durch die geringen Lärmemissionen der Fahrzeuge gerade bei Stadtfahrten zu vermeiden.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de