Produktionsanlage und Entwicklungszentrum in Itatiba City BorgWarner eröffnet neuen Standort in Brasilien - AutomobilKONSTRUKTION

Produktionsanlage und Entwicklungszentrum in Itatiba City

BorgWarner eröffnet neuen Standort in Brasilien

Zu den Gästen der Eröffnungsfeier an BorgWarners neuem Standort in Itatiba City, Brasilien, zählten James Verrier, President und Chief Executive Officer von BorgWarner, Itatibas Bürgermeister João Gualberto Fattori, Pete Kohler, President und General Manager BorgWarner Turbo Systems Commercial Diesel Products sowie weitere BorgWarner-Führungskräfte
Anzeige
BorgWarner hat jetzt eine neue Produktionsanlage und ein Entwicklungszentrum in Itatiba City, Brasilien, offiziell eröffnet. Am neuen Standort werden verschiedene umweltschonende Technologien für Pkw und Nutzfahrzeuge produziert, wie z. B. Turbolader, Visco-Lüfter und Lüfterkupplungen sowie Systeme zur Nockenwellensteuerung und Komponenten zur Schadstoffreduzierung. Das neue Werksgelände liegt 80 km nordwestlich von São Paulo und ist mit 19.000 Quadratmetern doppelt so groß wie die ehemalige Anlage in Campinas.

„Mit unserer neuen Produktionsanlage und dem neuen Entwicklungszentrum in Itatiba City legen wir den Grundstein dafür, unsere hervorragende Position als führender Zulieferer fortschrittlicher Antriebsstrangtechnologien auf dem schnell wachsenden südamerikanischen Markt auszuweiten“, sagt James Verrier, President und Chief Executive Officer von BorgWarner. „Neue Gesetzgebungen verlangen von Automobilherstellern die Kraftstoffeffizienz zu verbessern und Emissionen zu reduzieren. Anderseits erwarten Kunden mehr Leistung und verbessertes Fahrverhalten. Durch lokale Produktions- und Engineering-Kapazitäten vor Ort erfüllt BorgWarner diese Anforderungen mit seinen modernen Technologien.“
Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach seinen kraftstoffsparenden Technologien errichtete BorgWarner das neue Werk in nur 18 Monaten. Die Verlagerung der Produktionskapazität von Campinas nach Itatiba City gelang ohne betriebliche Unterbrechungen. Itatiba City ist für multinationale Unternehmen vor allem wegen ihrer strategischen Lage nahe der wirtschaftlich schnell wachsenden Regionen des Landes und der Hauptstadt des Bundesstaates, São Paulo, interessant. Mit einer Gesamtfläche von fast 100.000 Quadratmetern bietet der umweltfreundliche Standort zusätzlichen Raum für künftige Erweiterungen und wird voraussichtlich schon bald mit dem LEED-Zertifikat (Leadership in Energy and Environmental Design) ausgezeichnet. Auf dem Werksgelände ist außerdem ein Entwicklungszentrum mit vier Motorenprüfständen angesiedelt, in dem moderne Technologien für den Antriebsstrang entwickelt und eingeführt werden können, um diese dann ortsansässigen Anwendern bereitzustellen.
BorgWarner, Tel.: 06352 403-0, E-Mail: info-eu@borgwarner.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de