Automotive Application Center und F&E-Zentrum für Prozesskatalysatoren in Asien-Pazifik

BASF vertieft Zusammenarbeit mit Kunden aus China

20190312_BASF_innovation_new_facilities.jpg
Neues Automotive Application Center und Forschungs- und Entwicklungszentrum für Prozesskatalysatoren von BASF Bild: BASF
Anzeige

Die BASF stärkt ihre regionale Innovationskraft durch ein neues Automotive Application Center sowie ein Forschungs- und Entwicklungszentrum für Prozesskatalysatoren am Innovation Campus Shanghai. Dadurch vertieft das Unternehmen die Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie und kann Kunden aus der chemischen Industrie neue Prozesskatalysatoren anbieten. In den Aufbau der neuen Gebäude mit einer Fläche von 5000 m2 wurden 35 Mio. € investiert. „Chinas wichtigste Wachstumsbranchen profitieren enorm von chemischen Innovationen. Dank mehrjähriger, fortgesetzter Investitionen in Forschung und Entwicklung können wir unseren Kunden in China und der ganzen Region Asien-Pazifik dabei helfen, die Lebensqualität von Verbrauchern zu verbessern, Herausforderungen des rasanten technischen Fortschritts zu bewältigen und ihre Nachhaltigkeitsziele zu erfüllen“, sagt Dr. Stephan Kothrade, President Functions Asia Pacific sowie President und Chairman Greater China von BASF. Das Automotive Application Center Asien-Pazifik ist mit einer hochmodernen Spritzkabine für elektrostatische Anwendungen, einem Prüflabor für physikalische Tests sowie einem 3D-Roboter ausgestattet und damit auf kundenorientierte F&E-Aktivitäten ausgelegt. Der 3D-Roboter kann nahezu jede Situation in einer Lackierlinie weltweit simulieren. So lassen sich Anwendungsprozesse und Produkte optimieren. mc

www.basf.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de