Neue Generation Ultradur HR mit verbesserter Verarbeitung und höherer Fließfähigkeit BASF entwickelt hydrolyse-beständiger Polyester weiter - AutomobilKONSTRUKTION

Neue Generation Ultradur HR mit verbesserter Verarbeitung und höherer Fließfähigkeit

BASF entwickelt hydrolyse-beständiger Polyester weiter

BASF_Se.jpg
Bild: BASF SE
Anzeige

Angesichts des steigenden Bedarfs der Automobilindustrie an hochbeanspruchbaren Sensoren für den Ausbau der Elektromobilität und des autonomen Fahrens hat die BASF ihr Portfolio hydrolyse-beständiger thermoplastischer Polyester weiterentwickelt. Die Sortimentserweiterung von Ultradur HR umfasst Ultradur B4330 G6 HR High Speed, eine besonders fließfähige und laserbeschriftbare Type mit 30 % Glasfaserverstärkung, Ultradur B4330 G10 HR, eine hochsteife Type mit 50 % Glasfaserverstärkung, sowie Ultradur B4331 G6 HR, mit verbesserten Eigenschaften hinsichtlich Schmelzestabilität und Fließfähigkeit. Ultradur B4331 G6 HR ist in ungefärbt, schwarz-laserbeschriftbar sowie in orange für Bauteile in Elektroautos erhältlich. Außerdem kann das Material orange (RAL 2003) eingefärbt werden, um damit Hochvoltsteckverbinder für Elektroautos herzustellen. Aufgrund der für PBT ungewöhnlich hohen Kriechstromfestigkeit können Steckverbinder kleiner ausgelegt werden und halten trotzdem den höheren Spannungen in Elektrofahrzeugen stand. So lassen sich Kosten und Bauteilgewicht einsparen. mc

www.performance-materials.basf.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de