E-Mobility-Druckwechsel-Prüfsysteme für medienführende Komponenten

Auf Poppe+Potthoff-Prüfständen E-Produkte validieren

poppe.png
Bild: Poppe + Potthoff Maschinenbau
Anzeige

Prüfstände von Poppe + Potthoff Maschinenbau ermöglichen die Validierung von Produkten für die Elektromobilität. Schläuche und Ventile, Rohre oder Gehäuse werden bei variierenden Durchflussraten, Drücken und Temperaturen auf ihre Zuverlässigkeit geprüft. Darüber hinaus können die Leistung und Effizienz von Pumpen, Regelventilen oder Kühl- und Heizsystemen über den gesamten Lebenszyklus im Nieder- oder Hochspannungsbetrieb überprüft werden. Die Prüfstände wurden entwickelt, um typische Arbeitsbedingungen medienführender Komponenten zu simulieren und sehr genaue Messungen über den gesamten Lebenszyklus des Produkts zu liefern. Bei Temperaturen von -40 bis +140 °C kann die Durchflussrate des Prüfmediums (Wasser-Glykol-Gemisch oder reines Glykol, z.B. Glysantin G40, G44 oder G48) von 1 bis 50 l/min bei einem Druck von 0,2 bis 12 bar oder höher variieren. Die Lastwechsel sind frei programmierbar mit sinusförmigem oder trapezförmigem Anstieg bei einer Prüffrequenz von 0,2 bis 2 Hz oder schneller. Damit sind zuverlässige und hocheffiziente Dauertests innerhalb weniger Tage möglich. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Funktionsprüfstände für elektrische Verbraucher wie Kühl- und Heizgeräte, Regelventile, Pumpen an. mc

www.poppe-potthoff.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps


Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung


Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de