Zuken stellt branchenspezifische E³.series Softwarepakete vor

Maßgeschneiderte Branchenlösungen

Die E³.series Transportation Edition spiegelt Zukens langjährige Erfahrung mit Schlüsselkunden der Branche wider
Anzeige
Ab sofort sind mit E³.series 2012, der CAD-Lösung für Elektrotechnik- und Fluid-Entwicklung von Zuken, branchen-spezifische Softwarepakete erhältlich.

E³.series 2012 bietet zahlreiche neue Funktionen und speziell auf die Anforderungen von Schlüsselbranchen zugeschnittene Editionen.

Die branchenspezifischen Versionen von E³.series sind in den folgenden Konfigurationen erhältlich:
  • Transportation
  • Maschinenbau
  • Militär/Luft- und Raumfahrt
  • Energie
  • Bahnindustrie
  • Elektronische Systeme
Die branchenspezifischen Editionen sind aus den Erfahrungen aus der Zusammenarbeit von Zuken mit Schlüsselkunden aus jeder dieser Branchen entstanden. Die Arbeit mit Mercedes-Benz trug beispielsweise zur Entwicklung der E³.series Transportation Edition bei.
„Seit 2003 wird das physische Bordnetz in Mercedes-Benz-Fahrzeugen mit E³.series von Zuken entwickelt. Die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Kunden wie Mercedes-Benz bestätigt uns in dem Bestreben, die führende Position von E³.series im Bereich der Bordnetzentwicklung auszubauen“, so Steve Chidester, Head of International Marketing bei Zuken.
Maßgeschneiderte Flexibilität
Jede Branche hat eigene Verfahren und Standards: Die Funktionalität der verschiedenen Versionen der E³.series Editionen ist auf diese branchenspezifischen Anforderungen ausgelegt. Die Energiebranche arbeitet beispielsweise nach der Norm IEC 81346. Die E³.series Power Edition bietet daher Projektstrukturen, Berichte und Vorlagen, die dieser Norm entsprechen.
Ein weiteres Beispiel ist die E³.series Transportation Edition. In ihr ist die Standardausgabe STEP AP212/KBL für Kabelbäume enthalten. Dieses dient als Austauschformat für Fertigungsdaten von Kabelbäumen zwischen OEMs und deren Zulieferern.
Innovative Werkzeuge Die Funktionen und Werkzeuge der branchenspezifischen Editionen von E³.series erfüllen umfassend die Anforderungen der Kunden. Die E³.series Machinery Edition, zum Beispiel, beinhaltet sowohl E³.schematic als auch E³.panel. Alle Unternehmen, die bisher ihre Schaltschränke in einem nicht intelligenten Entwurfssystem dokumentierten, können jetzt Stromlaufpläne und Schaltschränke einfach in einer integrierten Umgebung entwickeln. Jede Änderung wird unmittelbar im gesamten Projekt durchgeführt.
Zuken GmbH, Tel.: 089 / 60 76 96–52 E-Mail: petra.haberer@zuken.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de