Versuchsträger mit zehn möglichen Antriebsstrang-Konfigurationen

Magna zeigt Elektro-Demonstrator in Schweden

Magna.jpg
Erprobung in Nordschweden: Magna präsentierte auf dem Eis den e2 eDrive Prototypen Bild: Magna
Anzeige

Auf einem zugefrorenen See in Nordschweden testet Magna – wie viele anderen OEMs und Tier-1-Liefranten auch – Prototypen und Serienfahrzeuge. Mit dem e2 eDrive Prototyp-Demonstrator kann das Unternehmen das gesamte Spektrum der Elektrifizierung in einem Fahrzeug darstellen. Unter anspruchsvollen Klima- und Fahrbedingungen zeigte der Demonstrator, dass Magna in der Lage ist, bei der Elektrifizierung den unterschiedlichen Anforderungen der Kunden in einfacher Form gerecht zu werden. Im Prototyp sind sowohl ein hybridisiertes Doppelkupplungsgetriebe als auch eine elektrische Hinterachse mit Torque Vectoring und an der Vorderachse ein Elektromotor mit 80 kW Leistung installiert, die separat oder kombiniert und in unterschiedlichen Leistungsbereichen aktiviert werden können. Mit Software wird die elektrische Leistung für die unterschiedlichen Demonstrationsfälle skaliert. So können die Vorteile von zehn verschiedenen Antriebsstrangkonfigurationen – vom Mildhybrid- bis zum reinen Elektroantrieb, als Front-, Heck- oder Allradversion – innerhalb derselben Fahrzeugarchitektur verglichen werden. „Welches Konzept wann und wo jeweils am sinnvollsten ist, hängt vom jeweiligen Nutzungsprofil ab. Genau da kommt eine große Stärke von Magna Powertrain ins Spiel“, so Walter Sackl, Global Director Product Management bei Magna Powertrain. „Wir können praktisch auf allen Ebenen Lösungen auf dem neuesten Stand der Technik anbieten.“ Jürgen Goroncy

www.magna.com/de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de