Energiebedarf für Herstellung des Antriebsstrangs lässt sich um rund ein Fünftel reduzieren IFW: Forschungsprojekt „Antriebsstrang 2025“ - AutomobilKONSTRUKTION

Energiebedarf für Herstellung des Antriebsstrangs lässt sich um rund ein Fünftel reduzieren

IFW: Forschungsprojekt „Antriebsstrang 2025“

csm_Antriebsstrang2025_Logo.png
Bild: Leibniz Uni Hannover
Anzeige

Im gerade gestarteten Forschungsprojekt „Antriebsstrang 2025“ geht darum, PKW-Antriebsstränge effizienter, leistungsfähiger und ressourcensparender zu produzieren. Da es den Verbrennungsmotor noch eine Weile geben wird, fördert das Bundeswirtschaftsministerium dieses Vorhaben mit rund vier Millionen Euro. „Wir können den Energiebedarf für die Herstellung um rund ein Fünftel reduzieren“, prognostiziert Projektkoordinator Thilo Grove vom Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) der Leibniz Universität Hannover. „Zusätzlich sind unsere Antriebsstränge reibungsoptimiert und leichter als bisherige, so dass später beim Fahren etwa sieben Prozent weniger CO2 ausgestoßen wird.“ Für dieses ehrgeizige Ziel arbeiten neben Ingenieurwissenschaftlern aus dem IWF auch Kollegen aus dem Institut für Technische Verbrennung und dem Institut für Maschinenkonstruktion und Tribologie sowie Partner aus der Industrie an dem Projekt mit. Hier sind neben VW als Konsortialführer auch Bosch, DMG Mori, Ecoroll, Gehring Technologies und Gühring dabei und sorgen unter anderem dafür, dass alle Projektschritte von Beginn an in der industriellen Fertigung wirtschaftlich einsetzbar sind. Eine Online-Analyse ökologischer Kennwerte soll die transparente Bewertung aller Veränderungen ermöglichen. Die Projektpartner werden sich vier Komponenten des Antriebsstrangs vornehmen, die ein besonders hohes Optimierungspotenzial – vor allem hinsichtlich Reibung und Gewicht – haben: Zylinderlaufbuchse, Profilwelle, Gelenkwelle und Pumpe des Lenkungssystems. mc

www.uni-hannover.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de