Weltweit erstes 7-Gang-Schaltgetriebe für Pkw

Größere Spreizung

Das aus dem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe abgeleitete manuelle 7-Gang-Schaltgetriebe feiert seine Weltpremiere in den neuen Porsche 911 Carrera/Carrera S.
Anzeige
Die ZF Friedrichshafen AG liefert das 7-Gang-Schaltgetriebe fürdie neuen 911-Modelle von Porsche. Damit ist erstmals ein manuelles Getriebe mit sieben Gängen für Pkw erhältlich.

Das 7-Gang-Schaltgetriebe entstand auf der Basis des 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebes von ZF und gibt dem neuen 911er eine neuartige, knackige Schaltcharakteristik. Mit dem zusätzlichen siebten Gang lässt sich zudem Kraftstoff sparen: Er ist lang übersetzt – dadurch wird eine sportliche Reisegeschwindigkeit bereits bei niedriger Motordrehzahl erreicht.

Die auf der IAA in Frankfurt im vergangenen Jahr präsentierte, komplett neu entwickelte siebte Generation des Porsche 911 Carrera/Carrera S ist mit neuem Boxermotor im Heck weiter auf Erfolgskurs. Dabei hilft das 7-Gang-Schaltgetriebe (7MT) von ZF: Es wurde auf Basis des – ebenfalls für Porsche gefertigten –7-Gang-Doppelkupplungsgetriebes (7DT) entworfen und bietet exzellenten Schaltkomfort und sportliche Schaltkräfte. Hierbei
erreichen die neuen 911er ihre Höchstgeschwindigkeit bereits im sechsten Gang. Der siebte Gang ist dagegen lang übersetzt und hilft beim Spritsparen. Zur Kraftstoffeffizienz tragen auch der hohe Wirkungsgrad und das optimierte Gewicht des 7MT bei. Zudem ist es serienmäßig mit einer Start-Stopp-Automatik kombiniert.
Viele Gleichteile
Da das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe als Baukastensystem angelegt ist, konnte das 7-Gang-Schaltgetriebe mit sehr vielen Gleichteilen konstruiert werden. Eine besondere Herausforderung gab es allerdings zu bewältigen: Beim Doppelkupplungsgetriebe sind die Gänge konzeptbedingt anders angeordnet als bei einer normalen H-Schaltung. ZF hat deshalb eigens für die manuelle Getriebevariante eine konvertierte Schalt-Aktuatorik entwickelt. Durch sie kann das klassische H-Schaltbild auch mit den Doppelkupplungs-Radsätzen verwirklicht werden. Gleichzeitig verhindert ein patentiertes System Fehlschaltungen: Der siebte
Gang kann beispielsweise nur unmittelbar nach dem fünften oder sechsten Gang eingelegt werden. Für den Porsche 911 liefert ZF außerdem optional das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, eine leichtgewichtige Pedalerie aus Kunststoff sowie Fahrwerklager zur Schwingungsdämpfung. Von ZF Lenksysteme kommt die Elektrolenkung ZF-Servolectric.
ZF; Telefon: 07541–77 2543; E-Mail: thomas.wenzel@zf.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de