Investiert 500 Millionen US-Dollar in neue Hochvolttechnologien Eaton nimmt E-Mobility mit neuer Sparte ins Visier - AutomobilKONSTRUKTION

Investiert 500 Millionen US-Dollar in neue Hochvolttechnologien

Eaton nimmt E-Mobility mit neuer Sparte ins Visier

Eaton_DE_eMobility_Passenger_Car_Product_Portfolio_diagonal.jpg
Bild: Eaton
Anzeige

Das Energiemanagementunternehmen Eaton stellt sich mit der neu gegründeten E-Mobility-Sparte auf die steigende Nachfrage nach Hochvolttechnologien für elektrifizierte Fahrzeuge ein. Mit Fokus auf intelligente Leistungselektronik, Stromverteilung /-Wandlung und Hochspannungs-Stromverteilung/-Absicherung rüstet sich Eaton, um vom global wachsenden Markt für Elektromobilität zu profitieren. Nach Schätzungen von Eaton, wird dieser Markt bis 2030 auf 15 Millionen rein batterieelektrische Fahrzeuge und weitere 30 Millionen Hybridfahrzeuge, von Mild-Hybrid bis Plug-in, wachsen. In den nächsten fünf Jahren sollen mehr als 500 Millionen US-Dollar in die Entwicklung neuer Produkte und Technologien investieren werden, darunter intelligente Diagnosetechnologien, Leistungselektronik und vorausschauende Systemzustandsüberwachung. Eaton liefert unter anderem bereits Leistungselektronik für eine der führenden europäischen batterieelektrischen Fahrzeugplattformen. Als globaler Anbieter verfügt das Unternehmen über umfassende Kenntnisse der Fahrdynamik und der Sicherheitsstandards sowie über Erfahrung im Umgang mit Hochspannungs-Stromverteilung, Stromkreisschutz und modernen Power-Quality-Systemen. mc

www.eaton.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de