Amon Shashua, Intel: Warum das erste autonome Fahrzeug voraussichtlich ein Robotaxi wird

Der steinige Weg in die fahrerlose Zukunft

Amnon_Shashua-683x1024.jpg
Professor Amnon Shashua ist CEO und CTO von Mobileye, einer Tochtergesellschaft von Intel Bild: Intel
Anzeige

Professor Amnon Shashua, CEO und CTO der Intel-Tochter Mobileye, hat erläutert, an welchem Punkt auf der Reise hin zu einer fahrerlosen Zukunft Intel und Mobileye stehen und was die Unternehmen in den nächsten Jahren vorhaben. Seiner Ansicht nach gibt es drei Phasen auf dem Weg zum autonomen Pkw. Auf die verstärkte Nutzung von Fahrerassistenzsystemen folgen auf dem Weg zur autonomen Mobilität zwei essentielle Phasen: zunächst der Einsatz von Robotaxis, danach die Serienproduktion autonomer Pkws. „Viele Unternehmen haben mittlerweile erkannt, dass diese beiden Entwicklungen nicht parallel zueinander verlaufen können“, so Shashua. Automobilhersteller überwinden durch die Weiterentwicklung von Robotaxi-Services genau diejenigen Hürden, die einer fahrerlosen Zukunft heute noch im Wege stünden: fehlende Regularien, überhöhte Kosten und unzureichende Kartierung. Vor diesem Hintergrund konzentrieren sich Intel und Mobileye auf den effizientesten Weg, um langfristig Autonomie im Bereich von Pkws zu erreichen. Die Strategie stützt sich auf vier Schwerpunkte:

1. Fahrerassistenzsysteme weiter vorantreiben.

2. Entwicklung eines selbstfahrenden Systems (SDS) auf Basis von Kameras. So lässt sich künftig den Einsatz von Sensoren reduzieren und die Gesamtkosten wesentlich senken.

3. Ausbau der End-to-End-Kartierungslösung REM von Mobileye für vollautonomes Fahren. Diese basiert auf Crowdsourcing.

4. Bewältigung regulatorischer Hürden mit dem Responsibility-Sensitive Safety (RSS)-Modell, welches einen Ansatz zur Etablierung sicherer Standards darstellt. mc

www.intel.de

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de