Hightech-Prüfeinrichtung für das Internet of Vehicles

Dekra eröffnet Labor für vernetztes Fahren

Das IoV-Labor in Hsinchu ist das bislang weltweit größte Labor der Expertenorganisation
Anzeige
Im taiwanesischen Hsinchu hat die Dekra jetzt ein neues Labor für die Prüfung von Automobilteilen und -komponenten in Betrieb genommen. Damit weitet die Expertenorganisation ihr Produktprüfgeschäft in Ostasien aus. Der Fokus liegt den Angaben zufolge auf der wachsenden Nachfrage nach Prüfungen und Zertifizierungen von Innovationen rund um das vernetzte und elektrische Fahren. Das IoV-Labor (Internet of Vehicles) in Hsinchu ist Dekras bislang weltweit größtes Labor. Wie es heißt, soll es eine Schlüsselrolle beim Ausbau der führenden Rolle auf dem automobilen Prüfmarkt spielen. In den vergangenen sechs Monaten hat das Unternehmen insgesamt sechs neue IoV/IoT-Labors auf den Innovationsdrehscheiben und den Wachstumsmärkten der Region Asien-Pazifik etabliert. Die Dienstleistungen umfassen unter anderem Konnektivität und Interoperabilität, EMV, Sicherheitstests und Zertifizierungen, chemische und Material-Bestimmungen, Prüfung von Gebrauchstauglichkeit, Zuverlässigkeit und Fehleranalyse.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de