TRW stattet Fahrzeuge von GAEI mit Airbags und Sicherheitsgurtsystemen aus

C-NCAP-Rating: fünf Sterne

TRW-Testschlitten: Mit dem integrierten Insassenschutzsystem von TRW konnten die Fahrzeuge Trumpchi Sedan und Trumpchi GS5 vom chinesischen Hersteller GAEI fünf Sterne im C-NCAP-Rating erzielen Bild: TRW
Anzeige
TRW Automotive, führender Anbieter von aktiven und passiven Sicherheitssystemen, stattet den Mittelklassewagen Trumpchi Sedan sowie den SUV Trumpchi GS5 vom chinesischen Hersteller GAEI (Guangzhou Automotive Engineering Institute) mit einem integrierten Insassenschutzsystem aus.

Für beide Fahrzeuge liefert das Unternehmen den Beifahrer-, Fahrer-, Seiten- und Curtain-Airbag, die Sicherheitsgurtsysteme für die Vorder- und Rücksitze sowie das elektronische Steuergerät (ECU). Derzeit läuft die Serienproduktion an. Zuvor hat der Zulieferer die Technologien nicht nur entwickelt, sondern auch die Systemintegration und den gesamten Testprozess durchgeführt – einschließlich Hardware-Simulation, Auslegung der Auslöse-Charakteristiken, Systemabstimmung und kontinuierlicher Optimierung der Leistungsfähigkeit. Im chinesischen NCAP-Rating wurde die Sicherheitsleistung beider Fahrzeugmodelle mit fünf Sternen bewertet – für seinen Beitrag zu dieser Wertung wurde TRW von GAEI als „Excellent Development Supplier“ ausgezeichnet.

Norbert Kagerer, Vice President Engineering Occupant Safety Systems bei TRW, sagte: „Die Auszeichnung von GAEI und die Fünf-Sterne-Wertung im C-NCAP-Rating zeigen, wie erfolgreich die enge Zusammenarbeit mit GAEI war und dass unsere Sicherheitssysteme einen entscheidenden Beitrag zum Insassenschutz leisten. Mit dem breitesten Portfolio an Sicherheitstechnologien sind wir ideal aufgestellt, um unsere Kunden mit vollständig integrierten Systemen zu unterstützen. Die Fahrzeughersteller weltweit profitieren dabei von zahlreichen Vorteilen: dem Know-how und der Expertise eines bewährten Systemlieferanten, der effizienten Abstimmung mit einem zentralen Ansprechpartner, verkürzten Zykluszeiten sowie Kosteneffizienz. Letztlich können wir mit unseren Kunden über alle Prozessschritte hinweg enger zusammenarbeiten.“
Präsenz ausgeweitet
TRW hat seine Präsenz in China in den letzten Jahren deutlich ausgeweitet, um dem schnell wachsenden Markt gerecht zu werden. Das Unternehmen betreibt aktuell mehr als 20 chinesische Werke, darunter Forschungs- und Entwicklungszentren, Produktions- und Fertigungswerke, Vertriebs- und Verwaltungsstandorte sowie eine Winterteststrecke. TRW plant, in weitere Standorte zu investieren, um den gestiegenen Bedarf für Test- und Validierungsprogramme vor Ort abdecken zu können.
„GAEI ist ein gutes Beispiel dafür, wie eng wir mit unseren Kunden in China zusammenarbeiten. TRW unterstützt auch andere nationale Fahrzeughersteller in vergleichbarem Umfang mit Insassenschutzsystemen sowie seiner Kompetenz in der Systemintegration. In den nächsten Jahren sehen wir die Nachfrage nach diesem ganzheitlichen Ansatz noch weiter steigen. Dabei hilft uns, dass wir auch Brems-, Lenk- und Elektroniksysteme entwickeln. Dieses umfassende technische Know-how sorgt dafür, dass wir unsere Insassenschutzsysteme ideal mit anderen aktiven Sicherheitssystemen integrieren können“, erklärte Kagerer.
Über TRW
Mit einem Umsatz von 16,4 Mrd. US-Dollar im Jahr 2012 rangiert TRW Automotive unter den weltweit führenden Zulieferern der Automobilindustrie. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Livonia, Michigan, USA, ist über seine Niederlassungen in 25 Ländern auf der ganzen Welt präsent und beschäftigt weltweit rund 65 000 Mitarbeiter. Zu den Produkten des TRW Automotive Portfolios zählen integrierte Fahrzeugregel- und Fahrerassistenzsysteme, Bremssysteme, Lenksysteme, Fahrwerksysteme, Insassenschutzsysteme (Sicherheitsgurte und Airbags), Elektronik, Motorkomponenten, Befestigungssysteme sowie Ersatzteile und Kundendienstleistungen.
TRW Automotive Europe, Tel.: 0044 121 506 5317
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de