Hochpräzise Impulsdruck-Prüfanlage setzt Schläuche unter Druck Einfachere Prüfung medienführender Teile - AutomobilKONSTRUKTION

Hochpräzise Impulsdruck-Prüfanlage setzt Schläuche unter Druck

Einfachere Prüfung medienführender Teile

Anzeige
Poppe + Potthoff Maschinenbau bietet eine neue Impulsdruck-Prüfanlage an. Mit ihr können medienführende Teile wie Kühlmittel-, Ölkühler- und Dehnschläuche für Kraftfahrzeuge in zwei verschiedenen Prüfkammern zur Lastwechselsimulation bei unterschiedlichen Klimabedingungen getestet werden. Der Impulsdruck der ebenfalls temperierbaren Prüfmedien wird servohydraulisch gesteuert. An der neuen Anlage können Impulsdruck-Prüfungen mit Sinus- und Trapezkurve in verschiedenen Druckbereichen und mit verschiedenen Medien sowie Langzeitdruck- und Berstdruck-Prüfungen durchgeführt werden. Dafür bietet die Anlage zwei Kammern, in denen jeweils bis zu zehn Prüflinge gleichzeitig bei einer Umgebungstemperatur von -40 °C bis +180 °C oder Raumklima getestet werden können.

Über separate Regelkreise wird das Medium – Glykol zu 100 % oder verschiedene Öle – mit einer Temperatur von -40 °C bis +160 °C zugeführt. So werden Prüfungen bei sehr großen Temperaturunterschieden ermöglicht, wie sie in der Realität selbst bei Härtetests selten sind.
Poppe + Potthoff, Tel.: 03631 46221022, johannes.montag@ poppe-potthoff.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de