Testen+Prüfen

Analyse und Dokumentation auf Knopfdruck

Anzeige
Die Digitalmikroskopie kann die Inspektion, Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung, sowie die Fehleranalyse effizienter machen. Intuitiv bedienbare Software leistet hier einen wichtigen Beitrag: Sie ermöglicht reproduzierbare Messungen, Datenanalyse und Dokumentation und erfordert nur wenig oder gar keine Schulung der Benutzer.

Die Autoren: DeRose & G. Schlaffer, Marketing and Product Management, Stereo- & Digitalmikroskopie bei Leica Microsystems

Die visuelle Prüfung von Bauteilen auf Fehler und Defekte ist ein wichtiger Bestandteil der Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung sowie der Fehleranalyse in der Automobilindustrie. Digitalmikroskope, also optische Mikroskope ohne Okulare haben sich hier als sehr praktisch erwiesen. Da sie Bilder direkt auf dem Monitor anzeigen, machen sie die visuelle Prüfung einfacher, schneller und reproduzierbar. Die Abbildungen zeigen die Vorteile der intuitiven Software Leica Application Suite X (LAS X) in Verbindung mit dem Digitalmikroskop Leica DVM6.
Intuitive Software für Analyse, Berichtserstellung mit einem Klick
Von einer Software erwarten Sie zurecht, dass sie die Vielzahl der Bedienfunktionen für das Mikroskop, die Bildaufnahme und die Probenanalyse flexibel und dennoch bedienerfreundlich zusammenführt. Die Software LAS X des Leica DVM6 bietet beispielsweise die Möglichkeit, mehrere Benutzerprofile zu speichern, damit verschiedene Nutzer unabhängig voneinander mit demselben Mikroskop arbeiten können. Zudem erlaubt LAS X dreidimensionale Topographien einer Probe schnell zu erstellen und zu analysieren [1].
Mit der Z-Stack-Funktion können Sie Bilderserien in verschiedenen Schärfeebenen erstellen, über die gesamte oder Teile der Probenhöhe. Der EDOF-Modus, kurz für „Extended Depth of Field“, also erweiterte Schärfentiefe, erstellt auf einen Klick ein Multifokusbild, ohne dass ein Anfangs- oder Endpunkt für die Aufnahme definiert werden muss. LAS X berechnet zusätzlich zum durchfokussierten Bild automatisch die Topographie der Probe und macht dadurch eine 3D Analyse möglich. LAS X bietet zudem eine ganze Reihe nützlicher Funktionen für die Probenanalyse in 2D und 3D:
  • Varianten zur Erstellung von Multifokusbildern für 3D-Bildanalyse: Festlegen des Z-Bereichs, EDOF
  • Varianten zur Erstellung von XY-Panoramen: Markieren und Finden, Mosaik-Scan, Spiralenscan
  • Interaktive Modi: LiveImageBuilder für XY-, Z-, und XYZ-Scans.
Um einen Bericht in Excel zu erstellen, klicken Sie einfach auf „Export“. Alternativ kann der Bericht auch im CSV-Format erstellt werden. Das Excel-Dokument hat neben der Titelseite drei Arbeitsblätter: Details der Messung, Statistik über die Messwerte und Bilder mit Messungen. Die oben gezeigten Bilder stellen die Excel-Arbeitsblätter „Bilder mit Messungen“ und „Details der Messungen“ dar.
Intuitive Software ermöglicht Analysen und Berichte schnell zu erstellen
Leica Microsystems Software LAS X bietet leistungsfähige Funktionen für intuitive Messungen, Analyse und einfache Erstellung eines Berichts und ermöglicht dadurch effizientere Inspektion, Qualitätskontrolle und Fehleranalyse von Bauteilen in der Automobilindustrie.
Weiterführende Lektüre
1) Goeggel, D., Schlaffer, G., 3D Visualization of Surface Structures, Vertical Resolution – Small Steps, Big Effect, Leica Science Lab;
Leica DVM – 3D Visualisation; Vertical resolution in the balance between numerical aperture and depth of field
2) DeRose, J., Schlaffer, G., Automobilindustrie: Schnelle und präzise Oberflächeninspektion bei schwer darzustellenden Proben
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de