Startseite » Produktion »

Wasserstoff-Kooperation von Westfalen und Freudenberg Sealing Technologies

Gase für die Brennstoffzellen-Produktion
Wasserstoff-Kooperation von Westfalen und Freudenberg Sealing Technologies

Freuen_sich_über_die_Wasserstoff-Kooperation:_Tobias_Umseher,_Freudenberg,_Eberhard_Stuber__und_Jürgen_Kienle,_Westfalen
Freuen sich über die Wasserstoff-Kooperation ihrer Unternehmen (v. r.): Tobias Umseher, Director Fuel Cell Industrialization, FST, Eberhard Stuber, Leiter Vertrieb Gase Cluster Süd, und Jürgen Kienle, Businessmanager Spezialgase, Westfalen. Bild: Westfalen
Anzeige

Die Westfalen-Gruppe hat kürzlich mit Freudenberg Sealing Technologies einen langfristigen Vertrag zur Wasserstoff-Kooperation geschlossen. Westfalen liefert für den Freudenberg-Standort München alle benötigten Gase zur dort geplanten, zukünftigen Brennstoffzellen-Herstellung. Das sind neben Wasserstoff auch Stickstoff, Kohlendioxid und Prüfgase. Darüber hinaus baut Westfalen alle notwendigen Anlagen wie Wasserstofftrailer-Stationen oder Rohrleitungs- und Verteilersysteme bis hin zum Point of Use.

Brennstoffzellen-Einheiten für Busse, Lkw und Schiffe

Die von Freudenberg Sealing Technologies ab 2023 in München hergestellten Einheiten kommen in Bussen, Lkw oder Schiffen zum Einsatz. In der Brennstoffzelle wird die chemische Energie von Wasserstoff direkt in Strom umgewandelt, die Fahrzeuge laufen nahezu emissionsfrei.

„Damit leisten wir einen erheblichen Beitrag zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks“, berichtet Tobias Umseher, Director Fuel Cell Industrialization bei Freudenberg Sealing Technologies in München. „Die Flexibilität von Westfalen und ihre maßgeschneiderte kundenspezifische Lösung haben uns überzeugt. Darüber hinaus sprechen wir als mittelständische Familienunternehmen die gleiche Sprache.“

Wasserstoff von der Erzeugung über den Transport bis zur Abfüllung

„Unser Unternehmen mit seinen drei Geschäftsbereichen passt perfekt zu Freudenberg“, betont Andreas Weisheit, Leiter Bereich Gase bei Westfalen. „Die Tankstellen für die Wasserstoff-Mobilität, die technischen Gase für die industriellen Anwendungen und die Energieversorgung für innovative Heiztechnologien.“

Und er ergänzt: „Mit unserer Kooperation bringen wir Wasserstoff als Zukunftsenergie auf den Weg – von der Erzeugung über den Transport bis hin zu Abfüllung.“ Auch das Morgen hat Weisheit bereits im Blick: „Wir legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und sehen die langfristige Perspektive in grünem Wasserstoff aus regenerativen Energien. Darauf bereiten wir uns derzeit intensiv vor.“ (bec)

Kontakt:
Westfalen AG
Industrieweg 43
48155 Münster
Tel.: +49 251 695–0
E-Mail: info@westfalen.com
Website: www.westfalen.com

Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG
Höhnerweg 2–4
69469 Weinheim/Bergstraße
Tel.: +49 6201 80–6666
E-Mail: info@fst.com
Website: www.fst.de

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de