Erste Muster des Automotive-spezifischen ICs mit LIN-Slave-Funktion ausgeliefert

Toshiba Electronics stellt DC-Motortreiber-IC vor

Toshiba.jpg
Bild: Toshiba Electronics
Anzeige

Toshiba Electronics Europe liefert erste Muster eines Automotive-DC-Motortreiber-ICs mit LIN-Slave-Funktion (Local Interconnect Network). Der Baustein kommuniziert auf der Gegenseite mit einem LIN 2.0 Master-IC. Der TB9058FNG eignet sich für zahlreiche Anwendungen, wie Lüftungsklappensteuerungen für Heizung, Lüftung und Klimaanlage (HVAC). Als wesentlichen Vorteil des Treibers nennt der Anbieter, dass keine Softwareentwicklung erforderlich ist, da der IC die Hardware-Logik für die Ansteuerung eines einkanaligen H-Brücken-Motortreibers und LIN-Kommunikation mit erweiterter Prüfsumme enthält. Damit kann der LIN-1.3-kompatible TB9058FNG mit einem LIN-2.0-kompatiblen Master-IC kommunizieren. Der IC empfängt die einzustellende Motoroposition über den externen LIN-Bus und steuert den Motor dann auf die erforderliche Drehzahl. Verschiedene Datenkommunikationsraten bis zu 19.200 Bit/s lassen sich in Hardware individuell einstellen. Der Treiber ist energieeffizient und hat, laut Anbieter, den branchenweit niedrigsten Durchlasswiderstand (2,2 Ω High+Low) eines HVAC-Lüftungsklappen-Treibers. Dabei nimmt er im Sleep-Modus nur 10 μA Strom auf. Der IC arbeitet mit einer Spannung von 7 bis 18 V im Betriebstemperaturbereich von -40 bis 125 °C und wird im 7,8 mm x 7,7 mm messenden SSOP24-Gehäuse ausgeliefert. Die Serienfertigung beginnt im Dezember 2019. mc

https://toshiba.semicon-storage.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de