Bessere Ergonomie und Handhabbarkeit im Fahrzeugbau durch Vorrichtungsgerüste aus Karbon 3D-gedruckte Lehren von Rapidfit bis zu 90 % leichter - AutomobilKONSTRUKTION

Bessere Ergonomie und Handhabbarkeit im Fahrzeugbau durch Vorrichtungsgerüste aus Karbon

3D-gedruckte Lehren von Rapidfit bis zu 90 % leichter

rapid_-5640.jpg
Bild: Materialise
Anzeige

Rapidfit, ein Werkzeughersteller und Tochterunternehmen des 3D-Druck-Spezialisten Materialise, hat sein modulares Systems für Messvorrichtungen und Lehren für die Fahrzeugentwicklung weiterentwickelt. Durch die Kombination aus Karbonrohren mit individuell 3D-gedruckten Elementen können die Vorrichtungen zur Fixierung und Überprüfung von Kunststoffautoteilen um bis zu 90 Prozent leichter werden als traditionell hergestellte Vorrichtungen. Dabei werden nicht nur die montierten Formen und Aufnahmepunkte, sondern auch die Verbindungsteile des Rahmens additiv gefertigt. Durch das verringerte Gewicht lassen sich die Vorrichtungen von nur einer Person ohne schweres Equipment bewegen. Für den Bau einer Vorrichtung bereitet Rapidfit die CAD-Daten des zu fixierenden oder zu prüfenden Bauteils mit einer Software auf. Anhand der so generierten Konstruktionsdaten werden die individuell zu formenden Teile des Systems danach auf den Anlagen von Materialise gedruckt. Nach der Montage der Elemente am Gerüst werden sie mit High-End-3D-Messmaschinen kalibriert. Das System erfüllt alle aktuellen Industriestandards hinsichtlich Funktionalität, Genauigkeit sowie Stabilität und Steifigkeit. Durch die Verwendung von Karbonrohren wird die Wärmeausdehnung minimiert. Daher eignen sich die Aufnahmen für verschiedene Anwendungen in Messräumen, Produktionsumgebung und auch Klimakammern. Die additiv gefertigten Elemente der Lösung erlauben hochkomplexe Formen und sogar die Integration von Funktionalitäten. Wieder zu lösende Schnapphaken und Clipaufnahmen erhöhen die Wiederholbarkeit und verbessern die Darstellung der Bauteilumgebung. Durch die Verwendung von standardisierten, immer wieder verwendbaren Bauteilen werden langfristig Kosten eingespart. mc

www.materialise.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de