Polypropylen für hochwertig anmutende Automobilinnenräume

Wohlbefinden für den Fahrer

Anzeige
Das Polypropylen „Softell“ ermöglicht ohne zusätzliche Beschichtung oder Lackierung hochwertige Oberflächen im Automobil-Innenraum. Es ist unverstärkt mit einer Härte bis 75 Shore A erhältlich. Neben Gewichtseinsparung bietet es Designfreiheit, die Möglichkeit der Integration zusätzlicher Funktionen in Bauteile, ein definierbares Verhalten in Crashsituationen sowie Schall- und Vibrationsabsorbierung. Zum Wohlbefinden des Fahrers trägt neben der Oberflächen-, Design- und Farbabstimmung der einzelnen Kunststoffoberflächen auch die angenehme Haptik und geringe Emission des Materials bei. Weitere Vorteile sind eine homogene Einfärbbarkeit, die einfache Verarbeitung im 2K-Verfahren und 100 %ige Recyclingfähigkeit. Softell-Blends sind unverstärkt oder mit 20 % und 25 % Glasfaserverstärkung erhältlich.

Feddersen; Telefon: 040 23507-235; E-Mail: sandra.dierks@kdfeddersen.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de