Karosserie + Interieur Power-Management im Türzonencontroller - AutomobilKONSTRUKTION

Karosserie + Interieur

Power-Management im Türzonencontroller

3921na.jpg
Bild: ST
Anzeige

STMicroelectronics präsentiert im Bereich der Türzonencontroller für Kraftfahrzeuge eine neue Familie monolithischer Bauelemente mit integrierten Power-Management- und Failsafe-Schaltungen, die bisher mithilfe externer Bauelemente implementiert werden mussten. Der neue L99DZ100G/GP für Fronttür-Anwendungen und der für Fondtüren vorgesehene L99DZ120 geben Designern die Möglichkeit, Platz zu sparen und gleichzeitig die Zuverlässigkeit und Energieeffizienz zu verbessern. Mit ihrer Softwarekompatibilität zwischen den verschiedenen Mitgliedern der Familie tragen die Bausteine außerdem zu einer einfacheren Entwicklung und zur Verkürzung der Markteinführungszeit bei.

Eine Schlüsselrolle bei der Realisierung dieser Single-Chip-Lösung spielt die proprietäre Automotive-Technologie BCD8S von ST. Mit verschiedenen Features, zu denen eingebaute Halbbrücken- und High-Side-Treiber für Ströme bis zu 7,5 A gehören, erfüllt die Lösung die Power-Management- und Failsafe-Anforderungen von Türzonen-Anwendungen. Geboten werden außerdem High-Speed-CAN- (HS-CAN) und LIN-2.2a-Schnittstellen (SAE J 2602), Steuerungsblöcke und Schutzschaltungen. Der L99DZ100GP bietet zusätzlich Unterstützung für selektives Aufwecken gemäß ISO 11898-6 HS-CAN und sorgt damit für Energieersparnis, da selten genutzte ECUs abgeschaltet bleiben können, während sie an den CAN-Bus angeschlossen sind.

Beide Controller-Ausführungen für Fronttüren enthalten integrierte MOSFET-Halbbrücken, die bis zu fünf Gleichstrommotoren und eine externe H-Brücke ansteuern können. Hinzu kommen acht LED-Treiber und zwei Glühlampentreiber, ein Gatetreiber für eine Spiegelheizung und ein Steuermodul für elektrochromes Glas. Ebenfalls zum Ausstattungsumfang gehören Spannungsregler für externe Schaltungen wie einen Mikrocontroller und Sensoren sowie die zugehörigen Timer, Watchdogs, Reset-Generatoren und Schutzfunktionen. Ähnliche Funktionen bietet auch der für Fondtüren ausgelegte L99DZ120, beispielsweise Motortreiber für elektrische Fensterheber. Zu den weiteren Features gehört die automatische LED-Tastverhältniskompensation, die auch bei schwankender Bordnetzspannung für einheitliche Helligkeit sorgt. Thermal-Cluster ermöglichen darüber hinaus das Deaktivieren einzelner Ausgänge, etwa wenn ein Kurzschluss auftritt. Nicht betroffene Ausgänge bleiben in diesem Fall funktionsfähig. jpk

www.st.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de