LED-Scheinwerfer im Keramikrahmen

Partiell lichtdurchlässig

Anzeige
Hella hat einen Voll-LED-Scheinwerfer für den Cadillac Escalade Platinum entwickelt. Die Mehrchip-LEDs werden von dem keramischen Rahmen „Ceramcool“ getragen. Der partiell lichtdurchlässige Rahmen wird im Trockenpressverfahren hergestellt und metallisch beschichtet. Jeder Scheinwerfer ist mit sieben LED und folglich mit Ceramcool ausgestattet. Die LED-Lösung ist robust und arbeitet bei Temperaturen von -40° bis +125 °C. Bei Halogen- und Xenonlicht fordern starke Temperatureinwirkungen bei extremer Dauer- und UV-Belastung die Verwendung keramischer Sockel und Halterungen. Bei Xenonlampen sind sehr gute elektrische Isolation sowie reflektionsfreie Oberflächen erforderlich. Kein Problem für Hochleistungskeramik. (Bild: Hella)

Ceramtec; Telefon: 07153/611-416; E-Mail: j.kochendoerfer@ ceramtec.de
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de