Startseite » Karosserie+Interieur »

Nachhaltigkeitsstrategie für Zukunft des Automobilbaus von Tata Steel

Stahl unendlich recyclebar
Nachhaltigkeitsstrategie für Zukunft des Automobilbaus von Tata Steel

Tata-Stahl-Automotive-Nachhaltigkeitsstrategie.jpg
Tata Steel hat eine Zukunftsstrategie entwickelt, die sich mit drei Schlüsselbereichen befasst: Elektrifizierung, autonomes Fahren und Carsharing; Digitalisierung und Services; und Nachhaltigkeit Bild: Tata Steel
Anzeige

Tata Steel, JZ Velsen-Noord/Niederlande, hat eine Zukunftsstrategie entwickelt, die das Unternehmen in die nächste Fertigungsära der Automobilindustrie führen wird. Der Plan umreißt die kurz-, mittel- und langfristigen Ziele des Unternehmens und befasst sich mit drei Schlüsselbereichen:

  • Elektrifizierung, autonomes Fahren und Carsharing;
  • Digitalisierung und Services und
  • Nachhaltigkeit.

Tata Steel geht davon aus, dass Mobilitätsservices, wie autonomes Carsharing, künftig den Markt dominieren werden. Der Großteil der Fahrzeugverkäufe erfolgt hierbei über eine B2B-Lösung, da immer weniger Autofahrer die Fahrzeuge auch besitzen werden. Das Unternehmen prognostiziert, dass diese bis 2050 in erster Linie elektrisch angetrieben werden, auch wenn bis dahin andere Technologien wie H2-Brennstoffzellen an Beliebtheit gewinnen werden.

Um Fahrzeughersteller bei der Entwicklung der nächsten Generation von Hybrid- und Elektrofahrzeugen unterstützen zu können, bietet der Stahlproduzent ein Portfolio an Leichtbaustählen zur Reduzierung von Gewicht und Kosten der Crash-Komponenten in Fahrzeugen, die durch geringeren Energieeinsatz effizienter sind. Darüber hinaus werden zuverlässige Stahllösungen für die Energiespeicherung und in E-Motoren mittelfristig zur Verbesserung der Reichweite und Reduzierung der Kosten im Fahrzeugbau beitragen.

Digitalisierung erlaubt Rückverfolgbarkeit

Die Digitalisierung innerhalb der automobilen Wertschöpfungskette ermöglicht die Rückverfolgbarkeit des Materials und die Sicherstellung der Qualität, eine effizientere Verarbeitung und eine kontinuierliche Anpassung an kundenspezifische Anforderungen. Neue Engineering-Dienste verbessern die Genauigkeit von Simulationen und reduzieren Zeit und Kosten für die Erstellung von Prototypen, während fortschrittliche digitale Services Prozesse optimieren, indem sie eine vorausschauende Fertigung ermöglichen. Auf lange Sicht erwartet Tata Steel eine insgesamt schnellere Markteinführung neuer Produkte, die besser auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Gleichzeitig können Kunden eine verbesserte Qualität und niedrigere Gesamtbetriebskosten erreichen.

Flüssigstahl-Herstellung mit 80 % weniger CO2-Emissionen möglich

Im Bereich Nachhaltigkeit hat Tata Steel verschiedene Investitionen getätigt, die zur Gesamtnachhaltigkeit der Produktionsanlagen beitragen. Das Hauptziel der Investitionen ist die Entwicklung des Stahlwerks der Zukunft: Ein Schlüsselfaktor ist die Implementierung neuer Technologien zur Herstellung von Flüssigstahl, die eine Reduzierung der CO2-Emissionen um bis zu 80 Prozent ermöglichen. Zudem helfen die Experten mit der Lebenszyklus-Analyse ihren Kunden, ihre eigene CO2-Bilanz zu verstehen.

„Wir erwarten, dass Stahl in Zukunft eine immer wichtigere Rolle in der Fahrzeugstruktur spielen wird, denn wir sind überzeugt, dass wirklich umweltfreundliche Fahrzeuge mit Stahl gebaut werden“, sagte Basjan Berkhout, Marketing Manager Automotive bei Tata Steel Europe. „Stahl ist unendlich recycelbar und kann daher heute und in Zukunft das nachhaltigste Material für Pkw, Transporter und Lkw werden.“ Jüngste Prognosen gehen weiterhin von steigenden Verkäufen von Elektrofahrzeugen in den nächsten 30 Jahren aus, die zusätzliche 4,2 Mio. Tonnen moderne Stähle auf dem europäischen Markt erforderlich machen. Automobilhersteller wollen ihre Flotten klimaneutral fertigen. Daher ist zu erwarten, dass die Nachfrage nach optimierten Stahllösungen für Fahrzeugstrukturen, Stahllamellen für E-Motoren und Stahl für Batterien stark ansteigen wird. mc

Kontakt:

Tata Steel

Wenckebachstraat 1

1951 JZ Velsen-Noord

Tel. +31 (0) 251 499111

feedback@tatasteeleurope.com

www.tatasteeleurope.com

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de