Langlebige Positioniertechnologie für Mittelkonsolen und Kopfstützen

Ästhetik und Komfort im Einklang mit Funktionalität

Anzeige
Bei der Konzeption der Innenausstattung von Autos müssen Ingenieure Qualitätsstandards und Integrität des Gesamtdesigns bewahren und zugleich eine kostengünstige, funktionale Lösung anbieten. Wenn man dann noch bedenkt, dass zusätzlich der Komfort und der Nutzen für Fahrer und Mitfahrer ständig verbessert werden sollen, versteht man, wie schwierig diese Aufgabe ist. Zwei typische Beispiele dafür sind die Bereiche der Mittelkonsole und Kopfstützen, wo selbst kleine ästhetische und funktionale Details die komplette Qualitätserfahrung eines Autos beeinflussen können.

Der Autor: Bernhard Wiegert, freier Journalist, Bornheim

Heutzutage spielen Faktoren wie Vibration und Lärm, die Gesamtfunktionalität sowie das Raumgefühl im Auto eine wichtige Rolle bei der Konzeption von Mittelkonsolen. Es geht nicht nur darum, dass die Klappe sich leicht öffnen lässt und dass sie offen bleibt. Sie muss auch mit minimalmem Aufwand reibungslos und gleichmäßig bedienbar sein und über den ganzen Lebenszyklus des Fahrzeugs verlässlich und wiederholt verwendet werden können.
Positionierscharniere für Mittelkonsolen
Der Schlüssel dafür liegt in der Scharniertechnologie der Mittelkonsole – einem ausgewiesenen Spezialgebiet von Southco, dem globalen Lieferanten für professionelle Verschlusslösungen. Mit ihrer zuverlässig konstanten Drehmomentfunktion halten die Positionierscharniere die Klappe der Mittelkonsole in jeder Position stabil offen und verhindern, dass sie herunterfallen oder unerwartet schließen kann.
Scharniere mit konstantem Drehmoment ermöglichen eine präzise Steuerung des Bedienaufwands und können individuell angepasst werden, um das gewünschte leichte Bediengefühl für den Endnutzer zu produzieren. So kann für Klappen oder Schubladen, die aus leichteren Materialien gefertigt sind, ein soliderer Eindruck erzeugt werden. Versionen mit asymmetrischem Drehmoment ermöglichen verschiedene Widerstände für das Hoch- und Runterklappen ohne Summen, Quietschen oder Klappern.
Scharniere mit Gegengewicht-Drehmoment lassen schwerere Mittelkonsolenklappen leicht aufspringen, wenn der Verschluss, der die Klappe sichert, gelöst wird. Mit Gegengewichtsscharnieren können die Endnutzer eine Klappe, die aus schwererem Material konstruiert ist, mühelos öffnen und damit komfortabler benutzen. Scharniere mit Rastmomenten halten oder schließen die Konsolenklappe in einem vorbestimmten Winkel und liefern eine taktile Rückmeldung, die hilft, eine Überbelastung zu vermeiden, weil der Endnutzer daran gehindert wird, die Klappe über den vorbestimmten Bewegungsbereich hinaus zu drücken.
Weitere Design-Spezifikationen, wie einzelne oder mehrere Einsätze, lassen sich innerhalb der Mittelkonsole einfach installierten, indem sie mit Positionierscharnieren von Southco integriert werden.
Komfortable Kopfstützen nahtlos integrieren
Kopfstützen entwickeln sich ständig mit den neuesten Designtrends der Automobilbranche weiter. Deshalb ist es entscheidend, dass Ingenieure die Stiländerungen während der Designphase antizipieren und sich darauf vorbereiten. Sie müssen Eigenschaften, die von Ästhetik und Komfort bestimmt sind, mit für die Fahrzeugkonstruktion wesentlichen funktionalen Aspekten in Einklang bringen.
Die Branchenforschung kommt zu dem Ergebnis, dass Besitzer von neuen Fahrzeugen mehr Probleme mit der Einstellung der Kopfstützen haben als mit jedem anderen Teil des Sitzes. Um diese Herausforderung zu bewältigen, haben sich die OEMs der Automobilbranche beim Design von Kopfstützen stärker der Strategie einer modularen Plattform zugewendet, was bedeutet, dass das gleiche Basiskonzept in jede neue Anwendung übernommen wird und gleichzeitig der Fokus auf den Änderungen des Außendesigns der Kopfstütze selbst liegt.
Southcos modulare Lösung für komfortable Kopfstützen basiert auf der integrierten Positioniertechnologie des Unternehmens, die verlässliche und flexible Funktionen des konstanten Drehmoments in einem kleinen Gehäuse bietet. So ist eine nahtlose Integration mit den Sitzdesigns der OEMs möglich.
Viele vorkonstruierte Kopfstützenoptionen erfüllen aufgrund allgemein gehaltener Spezifikationen und sperriger Hardware die Designanforderungen nicht. Southco bietet mit seinen Komfortkopfstützen eine Lösung in Form eines technologisch fortschrittlichen modularen Systems an, das die spezifischen Leistungsanforderungen für jedes Fahrzeugs erfüllen und ein konstantes Drehmoment liefern kann, das den Anforderungen eines hohen Lebenszyklus entspricht. Die integrierten Drehmomentscharniere bieten einen erstklassigen, gleichmäßigen Bedienaufwand in kleinsten Gehäuseanforderungen. Damit können Designer Kopfstützendesigns entwickeln, die zuvor undenkbar waren.
Als Formteil geliefert, umschließt und versteckt die Kopfstütze den Scharniermechanismus, wodurch eine optisch ansprechendere Gestaltung erreicht wird. Der kleine Durchmesser der Scharniereinsätze sorgt für eine höhere Flexibilität, wie sie mit Schrauben und Muttern nur schwer erreicht werden kann. Die Kopfstütze kann auch mit einer Einrastfunktion gestaltet werden, sodass sie ohne Schrauben oder Nieten schnell in die Kopfstützenvorrichtung montiert werden kann. Die Anwender können die Kopfstütze einfach positionieren und in jedem gewünschten Winkel arretieren, sei es in voll geöffneter, sei es in teilweise geschlossener Position oder irgendwo dazwischen, um Kopf und Nacken optimal zu stützen.
Southco, Tel: +44 1905 346722, preichle@southco.com
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de