Borbet: Leichtmetallrad

20-Zöller mit kompakten, diagonal versetzten Aussparungen

Durch die Formgebung werden Strömungswiderstände reduziert und Luftverwirbelungen optimiert Bild: Borbet
Anzeige
Neben zahlreichen Farbstudien hat Borbet auf der Internationalen Zulieferbörse IZB die Neuheit AeroTec präsentiert. Das 20-Zoll- Leichtmetallrad ist durch eine weitgehend geschlossene Optik gekennzeichnet. Die fünf breiten Speichen verfügen über Ebenenkontraste, die dem Rad bei aller Reduktion abwechslungsreiche Akzente verleihen. Kompakte, diagonal versetzte Aussparungen erlauben einen Einblick auf die darunterliegenden Fahrzeugbauteile. Diese ausgeklügelte Formgebung wirkt frisch und futuristisch und bietet laut Herstellerangaben aerodynamische Vorteile: Hier werden Strömungswiderstände reduziert und Luftverwirbelungen optimiert. Dies soll neben einem ruhigen Lauf des Fahrzeugs vor allem für eine erhöhte Energieeffizienz sorgen. Die Oberflächenbearbeitung rundet die Erscheinung des Leichtmetallrads vollends ab. Die großzügigen Flächen sind mit dem Borbet-ExaPeel-Verfahren veredelt. Das traditionsreiche Unternehmen, dessen Wurzeln übrigens bis ins Jahr 1881 zurückreichen, stellte in Wolfsburg zudem ein Serienrad mit facetten-glanzgedrehter Oberfläche vor.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de