Paravans-Drive by-wire ist Schlüsseltechnologie für Zukunftsmarkt „Autonomes Fahren“ Schaeffler kauft Drive-by-wire-Technologie - AutomobilKONSTRUKTION

Paravans-Drive by-wire ist Schlüsseltechnologie für Zukunftsmarkt „Autonomes Fahren“

Schaeffler kauft Drive-by-wire-Technologie

Schaeffler.jpg
Schaeffler Mover: Das kleine und sehr wendige Fahrzeugkonzept ist rein elektrisch betrieben und kann – mit verschiedenen Aufbauten versehen – in urbanen Räumen für flexible Transportaufgaben eingesetzt werden Bild: Schaeffler
Anzeige

Die Schaeffler-Gruppe hat mit Paravan ein Joint-Venture gegründet. Der Gegenstand des Joint Ventures, das als Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG firmieren wird, ist die Weiterentwicklung der Drive-by-wire-Technologie Space Drive sowie die Entwicklung und der Vertrieb von Mobilitätssystemen. Schaeffler Technologies wird 90 Prozent der Anteile des neuen Unternehmens halten. Paravan entwickelte Space Drive ursprünglich für Menschen mit körperlicher Behinderung, um ihnen die absolut zuverlässige Steuerung eines Fahrzeuges vollständig elektronisch zu ermöglichen. Kernelement der Technologie ist neben der Fahr- und Bremsbetätigung vor allem die so genannte „Steer-by-wire“-Funktion, welche die Spurführung des Fahrzeugs rein über elektronische Stellsignale ermöglicht. Das Lenkrad und die mechanische Verbindung der Lenksäule können also vollständig entfallen. „Steer-by-wire“ ist eine Schlüsseltechnologie für das autonome Fahren. Auch in Pkw, die nur temporär automatisiert fahren, entstehen allein durch den Wegfall der Lenksäule völlig neue Möglichkeiten für die konzeptionelle Ausgestaltung der Fahrzeuge und ihrer Innenräume. Space Drive ist dreifach redundant und erfüllt – laut Anbieter – als einzige Systemlösung weltweit derzeit die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen, insbesondere den Sicherheitsstandard ISO 26262 ASIL D. Es besitzt damit als einziges System seiner Art weltweite Straßenzulassungen und gleichzeitig das Potenzial, auch in der automobilen Großserie technisch und kommerziell wettbewerbsfähig zu sein. Die Space-Drive-Lösung kann zudem über 500 Millionen Kilometer unfallfreie Fahrerfahrung aufweisen.„Mit dem Erwerb der erprobten Drive-by-wire-Technologie erschließen wir der Schaeffler-Gruppe eine Schlüsseltechnologie, die es uns ermöglichen wird, den Unternehmensbereich Chassis zu einem ‚Fahrwerksystem-Integrator‘ zu entwickeln“, sagt Prof. Peter Gutzmer, Stellvertretender Vorsitzender des Schaeffler-Vorstands und Vorstand Technologie: „Der Bereich ‚Rolling Chassis‘ ist für Schaeffler die entscheidende Möglichkeit, im stark wachsenden Zukunftsmarkt ‚Autonomes Fahren‘ technologisch Fuß zu fassen und so die Diversifikation zwischen Powertrain und Chassis voranzutreiben.“ Eine besondere Rolle kommt in dem Joint Venture dem Schaeffler Mover zu, den die Schaeffler-Gruppe in das neue Unternehmen einbringt. „Mit dem ‚Schaeffler Mover‘ demonstrieren wir unseren Anspruch, ein innovativer Partner im Bereich mechatronischer Fahrwerksysteme zu werden und diese Rolle bis hin zum ‚Rolling Chassis‘ weiter auszubauen, wo wir uns mittelfristig als einer der führenden Anbieter positionieren wollen“, sagt Dirk Kesselgruber. mc

www.schaeffler.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de