Initiative des Virtual Vehicle Research Centers in Graz ist mehr als Fahrsimulator Entwicklungs- und Forschungsplattform Drive.Lab - AutomobilKONSTRUKTION

Initiative des Virtual Vehicle Research Centers in Graz ist mehr als Fahrsimulator

Entwicklungs- und Forschungsplattform Drive.Lab

manggei.png
Bild: Virtual Vehicle Research Center
Anzeige

Mit Drive.Lab eröffnet das Virtual Vehicle Research Center am 9. April in Graz eine hoch innovative Entwicklung- und Forschungsplattform, um das Zusammenspiel von Mensch und automatisiertem Fahren zu optimieren. Im Zentrum steht der „Human Centered Driving Simulator“, ein neuartig konzipierter Fahrsimulator, der die Wechselwirkung zwischen Fahrer, Insassen, Fahrzeugen und Verkehrsteilnehmern untersucht. Ziel ist es, automatisierte Fahrzeuge möglichst nahe an menschliche Verhaltens- und Reaktionsmuster anzunähern und damit sicherer und zuverlässiger zu machen sowie die Akzeptanz und Vertrauenswürdigkeit zu erhöhen. mc

www.v2c2.at

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de