Lücke zwischen virtueller Prototypenentwicklung und Tests schließen Applus+ Idiada setzen auf Fahrsimulationstechnologie von VI-grade - AutomobilKONSTRUKTION

Lücke zwischen virtueller Prototypenentwicklung und Tests schließen

Applus+ Idiada setzen auf Fahrsimulationstechnologie von VI-grade

VI-grade_DiM250_IDIADA.jpg
Bild: VI-Grade
Anzeige

Der spanische Engineering-Dienstleister Applus+ Idiada wird künftig den Fahrzeugsimulator DiM250 (Driver-in-Motion) einsetzen. Der von VI-grade konzipierte und mit der entsprechenden Software ausgestattete Fahrsimulator wurde von Saginomiya entwickelt und hergestellt. Applus+ Idiada wird den DiM250 am Standort in Tarragona, Spanien, installieren. Um Fahrzeugbeschleunigung und -bewegung mit einem Simulator möglichst realistisch abbilden zu können, geht die DiM-Lösung einen anderen Weg als herkömmliche Systeme. Um Fahrgefühl, Handling sowie Beschleunigung innerhalb eines Simulators bestmöglich abbilden zu können, greift DiM250 auf neun Versteller zurück, wodurch zusätzliche Freiheitsgrade realisiert werden – bei gleichzeitig extremer Steifigkeit. Das führt zu einem System, das sowohl für niedrige als auch für hohe Frequenzen geeignet ist. Die DiM-Plattform ermöglicht somit die Analyse von Fahrdynamik und Fahrkomfort auf der gleichen Bewegungsplattform. „Der DiM250-Fahrzeugsimulator ist ein leistungsfähiges Werkzeug, das bei Projekten zur Fahrwerkentwicklung eine große Rolle spielt und darüber hinaus unsere bestehenden Einrichtungen in diesem Bereich ergänzen wird“, sagte Alexandre Català, Vehicle Dynamic und NVH Manager, Applus+ Idiada. Die Lösung von VI-grade unterstützt Fahrzeugingenieure mit einem umfangreichen Set aus integrierten Fahrsimulatoren für einen neuartigen Ansatz für System-Level-Simulation. So können Unternehmen die Lücke zwischen virtueller Prototypenentwicklung und Tests schließen. mc

www.vi-grade.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de