Module mit mehr als 260 Wh/l möglich

XALT Energy stell flachen Li-Ionen-Pack für NfZ vor

Freudenberg_LiIonen-Pack_fuer_Nfz.jpg
2021 soll die Produktion des XLP Packs für NfZ in Midland/USA mit bestehender Zelltechnologie starten Bild: Freundenberg
Anzeige

Auf der Busworld Europe 2019 stellt XALT Energy, eine Marke von Freudenberg Sealing Technologies mit Sitz in Midland, Michigan (USA), einen neuen flachen und energieeffizienten Lithium-Ionen-Batteriepack vor. Sein platzsparendes und skalierbares Gehäuse erleichtert die Installation neuer Antriebstechnologien und hilft Nutzfahrzeugherstellern, die aktuellen Herausforderungen hinsichtlich Emissionen und Kraftstoffeffizienz zu bewältigen.

Der Xpand Low Profile (XLP) Pack eignet sich für Busse, Lastwagen und Bahnen, deren Bauraum hinsichtlich Höhe oder Tiefe begrenzt ist. Mit einer Höhe von 185 mm, einer Breite von 612 mm und verfügbaren Längen von 360-1080 mm – je nach Energiekapazität – passt der Batteriepack problemlos zwischen die Rahmenschienen neuer und vorhandener mittlerer und schwerer Lkw und Busse. Für OEM-Hersteller erübrigt sich die Notwendigkeit, den Boden von Lieferwagen und Bussen neu zu gestalten oder anzuheben, um den hohen Bedarf an Energiespeichern für Langstreckenanwendungen zu berücksichtigen. Für noch mehr Flexibilität kann der XLP Pack horizontal oder vertikal montiert werden. In Kombination mit der bewährten Batteriemanagement-Systemarchitektur von XALT Energy bietet er flexible, schnell ladbare und saubere Energieoptionen für Fahrzeuge, die vorwiegend in städtischen Ballungsgebieten zum Einsatz kommen.

Durchdachtes Design für begrenzten Baumraum

Ähnlich wie andere Produkte aus dem Xpand-Portfolio ist der XLP Pack direkt flüssiggekühlt, lässt sich in Reihe bis zu 1250 V pro Strang schalten und verfügt über ein nach IP67 zertifiziertes Gehäuse. Schnittstellenhalterungen können seitlich oder am Boden integriert werden. Die Standardkonfigurationen umfassen ein, zwei oder drei Zellen-Subpacks in einem einzigen Gehäuse. Kundenspezifische Anpassungen sind möglich.

Basis ist eine großformatige Zelle des Anbieters, die seit Jahren für sehr große maritime Energiespeichersysteme eingesetzt wird. Dank hochenergetischer Elektrochemie und Präzisionsfertigungsprozessen können Module mit Energiedichten von mehr als 260 Wh/l und spezifischen Energiewerten von mehr als 210 Wh/kg hergestellt werden. Der gemeinsame Fokus von XALT Energy und Freudenberg Sealing Technologies liegt auf der Entwicklung und Umsetzung neuer elektrischer Antriebslösungen für Schwerlast- und Nutzfahrzeug-Anwendungen im urbanen Umfeld. mc

Kontakt:

XALT Energy
Midland Headquarters
2700 S. Saginaw Road
Midland, MI 48640/USA
Tel. +1 (989) 486-8501
www.xaltenergy.com

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S5
Ausgabe
S5.2019
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de