Erfolgreiche Partnerschaft mit Rinspeed seit 2016 Harting zeigt Lösungen für automatisiertes Laden - AutomobilKONSTRUKTION

Erfolgreiche Partnerschaft mit Rinspeed seit 2016

Harting zeigt Lösungen für automatisiertes Laden

2019-03-05_Automatisiertes_Laden_2.jpg
Bild: Harting
Anzeige

Harting baut seine E-Mobility-Infrastruktur mit Elementen für automatisiertes Laden weiter aus. Die Schnellladetechnologie mit dem DC-Ladestecker ist Voraussetzung dafür, dass zukünftig Fahrzeuge in einigen Minuten mit ausreichender Leistung versorgt werden. Ebenso werden automatische Lade-Lösungen an Bedeutung gewinnen, da das Handling der größeren Ladeinfrastruktursysteme schwieriger ist, und zudem der Platzbedarf zum Laden in Parkhäusern, auf Flottenparkplätzen oder in Garagen dafür kaum existiert. Weil der Onlinehandel boomt, glaubt der Schweizer Autovisionär Frank M. Rinderknecht an kleine autonome Fahrzeuge, die ohne Umwege ihre Waren „just in time“ zum Kunden bringen. Diese Fahrzeuge müssen daher innerhalb kürzester Zeit wieder aufgeladen werden. „Optimal ist hier beispielsweise eine Ladungssituation, die abläuft, während der E-Transporter gleichzeitig mit Paketen und anderem Material beladen wird“, sagt Rinderknecht. Harting zeigt, welche Elemente eine solche automatische Ladelösung benötigt: Eine Robotik-gestützte Führung bringt den DC-Combo-2-Steckverbinder an die Ladesteckdose des Fahrzeugs heran. Nach dem Ladevorgang zieht der Roboter den Steckverbinder samt Kabel wieder ab und das Fahrzeug ist wieder einsatzbereit. Die Bereitstellung der DC-Versorgung ist optimal an den Ladeassistenten angepasst. Seit 2016 arbeiten Rinspeed und Harting erfolgreich zusammen. So auch beim E-Fahrzeug micro Snap, welches auf der Hannover Messe zu sehen sein wird. mc

www.harting.com

Hannover Messe: Halle 11, Stand C15

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild AutomobilKONSTRUKTION S6
Ausgabe
S6.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Hier finden Sie aktuelle Whitepaper

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: BMW Studie Vision Next 100 - 100 Jahre BMW

Weiterbildung

Weiterbildungsangebote für den Konstruktions- und Entwicklungsingenieur

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de