Startseite » Elektronik+Software »

5G-Over-the-Air-Update verspricht 25-fache Effizienzsteigerung

Projekt von NTT DATA, NTT Ltd. und Aurora Labs
5G-Over-the-Air-Update verspricht 25-fache Effizienzsteigerung

5G-Over-the-Air-Update verspricht 25-fache Effizienzsteigerung
NTT Data, NTT Ltd. und Aurora Lab entwickeln ein intelligentes 5G-Over-the-Air-Update. Mit ihm sind Updates von 5000 Knoten (Autos) pro Funkzelle möglich. Bild: chesky/stock.adobe.com

NTT Data, NTT Ltd. und Aurora Labs arbeiten in ersten globalen Projekten in Produktion und Logistik zusammen. Die Kunden der Unternehmen sollen künftig mehr von der intelligenten Kombination von KI-Technologie und 5G für skalierbare und agile Over-the-Air (OTA)-Software-Updates mit überlegener Effizienz und End-to-End-Sicherheit einschließlich der 5G-Transportschicht profitieren.

Das intelligente 5G-Over-the-Air-Update von NTT Data, NTT Ltd. und Aurora Labs basiert auf einer selbstlernenden Technologie der künstlichen Intelligenz (KI) von Aurora Labs und einer integrierten Selbstoptimierung. Durch die Kombination von KI, die die zu übertragende Datenmenge erheblich reduziert, und 5G-Konnektivität wird eine 25-fache Effizienzsteigerung erreicht. So sind Updates von 5000 Knoten (Autos) pro Funkzelle möglich, verglichen mit 1000 Endknoten in 4G-Netzen. Diese Dienste tragen dazu bei, den Zeit- und Kostenaufwand zu verringern und gleichzeitig den kW/Bit-Wert zu senken, um die gemeinsame Verpflichtung zur Nachhaltigkeit zu erfüllen. Im Einzelnen bedeutet das:

  • Die Kombination eines in sich geschlossenen Netzwerks mit Software-Update-Dateien, die von Aurora Labs‘ proprietären, nicht quelloffenen Algorithmen erstellt werden, führt zu einer hohen Sicherheit.
  • Die Lösungen von NTT DATA und NTT Ltd. sind auf die zukünftigen Entwicklungen im Bereich OTA, insbesondere Skalierbarkeit ausgelegt und wachsen mit den Anforderungen des Kunden. Sie erreichen kontinuierlich steigende Geschwindigkeiten und Abdeckungen, um den Bedarf an Over-the-Air-Updates zu erfüllen, ohne die Kosten für Hardware wie Antennen, Basisstationen oder Gerätespeicher zu erhöhen.

Die KI-basierte Fahrzeugsoftware-Intelligenz von Aurora Lab

Die KI-basierten Vehicle Software Intelligence (VSI)-Lösungen von Aurora Labs werden von globalen Automobil- und Geräteherstellern eingesetzt, um kontinuierlich verwertbare Daten zu sammeln und ein tiefes Verständnis für die an der Fahrzeugsoftware vorgenommenen Änderungen zu erhalten. Durch die frühe Integration der VSI-Lösung in den Softwareentwicklungszyklus wird der Entwicklungsprozess optimiert und die branchenweit kleinsten Update-Dateien werden erstellt. Die KI-basierte Fahrzeugsoftware-Intelligenz von Aurora Labs bietet der Automobilindustrie erhebliche wirtschaftliche Vorteile mit einem klaren, kosteneffizienten Nutzenversprechen, da bis zu 98 % der Kosten für Gerätehardware und Datenübertragung bei Software-Updates eingespart werden. (eve)

nttdata.com

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de