Startseite » Elektromobilität »

Volta Trucks mit neuem Truck-as-a-Service-Kundendienstzentrum

Einführung von elektrischen Nutzfahrzeugen
Volta Trucks mit neuem Truck-as-a-Service-Kundendienstzentrum in London

Voltatruck.jpg
In London wird der erste „Volta Trucks Hub“ eröffnet, der einen Ausstellungsraum, Verwaltungsbüros, ein Schulungszentrum der Volta Trucks Academy und ein Call Center umfassen wird. Bild: Volta Truck

Volta Trucks, Hersteller und Dienstleister für vollelektrische Nutzfahrzeuge, hat Einzelheiten zu seinem ersten „Volta Trucks Hub“ in Großbritannien bekanntgegeben. Ziel ist es, die batterieelektrischen Volta Zero Fahrzeuge, die ab Anfang 2023 auf den Straßen von London fahren werden, vollumfänglich versorgen zu können. Der neue Hub ist nach Bonneuil-sur-Marne in Paris die zweite von Volta Trucks angekündigte Service-und Wartungseinrichtung. Weitere Zentren in anderen europäischen Städten werden zu gegebener Zeit vorgestellt.

Der Volta Trucks Hub in London befindet sich in der White Hart Lane in Tottenham im Norden der Hauptstadt und liegt somit in der Nähe zu vielen ersten Kunden von Volta Trucks in Großbritannien sowie in Reichweite von allen wichtigen Logistikzentren im Osten und Westen von London. Die Niederlassung umfasst 2.800 Quadratmeter und verfügt über acht Reparaturbuchten. Ebenfalls geplant sind ein Ausstellungsraum, Verwaltungsbüros, ein Schulungszentrum der Volta Trucks Academy und ein Callcenter, das die Schnittstelle zwischen Kunden und dem Team aus technischen und kaufmännischen Experten des Unternehmens bilden wird.

Da Nachhaltigkeit im Mittelpunkt der Marke Volta Trucks steht, wurde beim neuen Volta Trucks Hub in London besonders auf ein zeitgemäßes Gebäudedesign geachtet. Die von LaSalle Investment Management verwaltete Immobilie verfügt über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach, die das Sonnenlicht in Energie für den Standort umwandelt, sowie über eine passive Solarwand, die die Heizung und Belüftung des Gebäudes optimiert. Weiterhin ist eine Ladeinfrastruktur geplant, die das schnelle Aufladen von Volta Zero Fahrzeugen mit 50 kW unterstützt, während diese gewartet werden. Für den Energieausweis hat das Gebäude eine EPC-Einstufung von A+ und wurde so konzipiert, dass es bei der Umweltbewertungsmethode BREAAM die Einstufung „Hervorragend“ erreicht.

Der Volta Trucks Hub in London ist Teil einer umfassenden Strategie, die ein Fahrzeugservice-Angebot an allen Startstandorten in Paris, London, Madrid, Mailand, der Rhein-Ruhr- Region in Deutschland und der Region Randstad in den Niederlanden vorsieht. Das Netzwerk dieser Zentren wird eine wichtige Voraussetzung für das innovative Truck-as-a-Service-Angebot des Unternehmens sein, das die Finanzierung und Wartung von Nutzfahrzeugflotten revolutionieren soll.

Truck-as-a-Service wird die Einführung von elektrischen Nutzfahrzeugen beschleunigen. Die Dienstleistung bietet eine reibungslose und problemlose Möglichkeit zur Elektrifizierung von Flotten und verringert gleichzeitig das Risiko der Umstellung für Flottenbetreiber. Truck-as-a-Service unterstützt dabei jeden Schritt der Elektrifizierung, indem es gegen eine einzige, erschwingliche monatliche Gebühr die Nutzung eines vollelektrischen Volta Zero-Fahrzeugs und alle damit verbundenen Wartungs-, Instandhaltungs-, Versicherungs-und Schulungsanforderungen finanziert und so die Betriebszeit und die betriebliche Effizienz des Fahrzeugs maximiert.

Casper Norden, Chief Fleet Solutions Officer von Volta Trucks, begrüßte den Volta Trucks Hub in London mit den Worten: „London und Paris sind die ersten Märkte, in denen Volta Trucks an den Start geht. Die Verfügbarkeit von speziellen Service-und Wartungs einrichtungen ist entscheidend für das Vertrauen der Kunden in unsere Fähigkeit, unsere Versprechen einzuhalten und eine maximale Betriebszeit ihrer Fahrzeuge zu gewährleisten. Die Suche nach dem richtigen Standort mit den richtigen Umweltkriterien war nicht leicht, aber unser neuer Volta Trucks Hub in Tottenham bietet uns und unseren Kunden nun alles, was wir brauchen, um unseren innovativen Lkw auf dem wichtigen britischen Markt einzuführen und vom ersten Tag an voll einsatzbereit zu sein.“ (ch)

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de