Startseite » Elektromobilität »

Batteriespeicher Leblock von Leclanché kommt ohne Verpackung aus

Elektromobilität
Das Batteriespeicherkonzept Leblock von Leclanché kommt ohne Verpackung aus

Leclanché_LeBlock.jpg
Der Combiblock verbindet die Batteryblocks und ist mit Schutzvorrichtungen ausgestattet. Bild: Leclanché SA
Anzeige

Das Batteriespeicherkonzept Leblock von Leclanché zeichnet sich durch seine Einfachheit, Skalierbarkeit, Modularität sowie einen reduzierten CO2-Fußabdruck aus – von der Anlieferung über die Installation und den Betrieb bis hin zum Austausch und nachhaltigen Rückbau. Dazu lassen sich alle Komponenten einfach miteinander verbinden. Die Kombination aus Plug&play-Verbindungen, vereinfachter Logistik, minimalem Engineering-Aufwand und schneller Installation vor Ort führt zu einer Zeit- und Kostenersparnis von bis zu 40 %. Leblock verzichtet auf zusätzliche Transportcontainer und Verpackungen und vereinfacht die Installation vor Ort durch eine integrierte Verkabelung, Absicherung und Kühlung.

Das Leblock-Konzept besteht aus auswechselbaren 5-Fuß breiten Bausteinen in zwei Varianten, die zusammengesteckt den Versand als Standard-20-Fuß-ISO-Container ermöglichen und als Gehäuse für das installierte System dienen. Der Batteryblock wird mit flüssiggekühlten Batterie-Racks bis 745 kWh geliefert und ist jeweils mit einem Brandschutzsystem ausgestattet.

Der Combiblock verbindet die Batteryblocks und ist mit Schutzvorrichtungen ausgestattet. Außerdem enthält er die zentrale Klimatisierungseinheit für das Temperaturmanagement der angeschlossenen Batterien.

Einfacher Transport – auch für Storage-as-a-Service

Die Blöcke können leicht per Kran vom Schiff oder der Bahn auf einen Lkw verlagert und vor Ort aufgestellt werden. Dabei fällt weder Verpackungsabfall an noch werden zusätzliche Transportcontainer benötigt. Da die Blöcke mit eingebauten Batterien und vorinstallierten Steckverbindern ausgeliefert werden, ist zudem keine standortspezifische Verkabelung erforderlich. Dadurch bieten die Blöcke auch die Möglichkeit für einen „Storage-as-a-Service“-Ansatz, bei dem die Batterien je nach Bedarf transportiert und versetzt werden können, etwa für EV-Ladestationen, die eine höhere Leistung als der vorhandene Netzanschluss benötigen. (ks)

Kontakt:
Leclanché SA
Avenue des Sports 42
1400 Yverdon-les-Bains/Schweiz
Tel.: +41 24 424 65-00
Website: www.leclanche.com

Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de