Startseite » CAD+Simulation »

Bei CAD arbeitet Volvo eng mit PTC zusammen

Digital Engineering
PTC wird CAD-Standard bei Volvo

Volvo_G2021-8996.jpg
Ein Blick auf den ersten Prototypen eines autonomen Volvo VNL, ausgestattet mit Aurora Driver Technology für das Sicherheitsmanagement. Bild: AB Volvo

PTC und die Volvo Group haben Pläne für den weiteren Ausbau ihrer Zusammenarbeit im Digital Engineering bekannt gegeben. Die Pläne der Volvo Group sehen vor, ihre Plattformen für das CAD (Computer-Aided Design) zu vereinheitlichen. Die Produkte von PTC dienen damit als die grundlegenden Lösungen für CAD und PLM (Product-Lifecycle-Management), die für das gesamte Fahrzeugdesign bei Volvo genutzt werden.

Dieser Schritt soll die Zusammenarbeit zwischen den PLM- und CAD-Funktionen innerhalb der Volvo Group fördern und die Wiederverwendbarkeit digitaler Produktdaten in der gesamten Gruppe deutlich steigern. Die Volvo Group bietet Lastkraftwagen, Busse, Baumaschinen und Antriebe für die Seefahrt und Industrie an. Die avisierte Lösung nutzt den vollen Funktionsumfang zweier Software-Produkte von PTC: Windchill für das PLM und Creo für das CAD.

Mehr Effizienz für große Entwicklungsziele

„Die Verwendung einer einzigen PLM- und CAD-Plattform ist von grundlegender Bedeutung, um unsere Digital Engineering-Transformation zu ermöglichen“, sagte Lars Stenqvist, CTO der Volvo Group. „Indem wir diese Grundlage nutzen, eröffnen sich umfassende Möglichkeiten, die IoT- und AR-Lösungen von PTC in unsere Strategie zum Digital Thread zu integrieren.“

Der Ende September 2021 bekannt gegebene Beschluss ist Teil der Konzernstrategie, die eigene IT-Architektur mittels Konsolidierung der PLM- und CAD-Plattformen umzubauen. Sie zielt auf eine bessere Nutzung von Produktdaten entlang der gesamten Wertschöpfungskette ab.

Saubere Technologien für die Transportbranche

Volvo will nicht nur die Produktentwicklungsprozesse neu gestalten. Der OEM möchte auch die Zukunft der Transportbranche prägen mit Technologien und Systemlösungen, die sicherer, sauberer und effizienter sind. „Durch die Zusammenarbeit mit PTC an der CAD-Plattform werden wir gemeinsam herausragende Kompetenzen schaffen“, sagt Lars Stenquist. „Wir gehen davon aus, dass wir uns in den kommenden Jahren einen Wettbewerbsvorteil verschaffen, wenn wir bei Volvo die Zukunft von nachhaltigem Transport gestalten“ – wozu auch eine entsprechende Infrastruktur gehöre.

„Indem wir an einer gemeinsamen Vision arbeiten, haben wir wichtige Verbesserungen im Produktsortiment von PTC geschaffen“, meint andererseits Jim Heppelmann, President & CEO von PTC. „Der Ansatz des Digital Engineering, den wir gemeinsam umsetzen werden, wird Unternehmen auf der ganzen Welt als Beispiel dienen.“ (os)

Parametric Technology GmbH
Edisonstraße 8
85716 Unterschleissheim
Tel.: +49 89 32106-0
www.ptc.com

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de