Startseite » CAD+Simulation »

Entwicklung eines Infotainment-Systems

NXP Semiconductors nutzt Ansys-Simulationstools
Entwicklung eines Infotainment-Systems

Anzeige
Digitalradios werden bei Kraftfahrzeugen immer mehr zum Standard. Bei NXP sind skalierbare Multistandard-Unterstützung, verbesserte Empfangsleistung und Kosteneinsparungen die treibenden Kräfte der Produktentwicklung in diesem Bereich. Simulationssoftware von Ansys unterstützte NXP dabei, sechs Chips in einer einzigen System-on-Chip-Lösung mit der Bezeichnung SAF360x zu kombinieren und damit Kostenvorteile zu realisieren.

Wenn mehrere komplexe Schaltungen in einem einzigen Halbleiter-Chip zusammengefasst werden, bestehe ein Risiko von Rauscheinkopplungen zwischen den Schaltungen, besonders über gemeinsam genutzte Substratflächen. Um eine solche Kopplung von Rauschen und sonstigen unerwünschten Störungen auszuschließen, setzte NXP die Lösungen RedHawk und Totem von Ansys ein, um das Design unter Berücksichtigung realer Software-Betriebsbedingungen und Siliziummesswerten zu validieren.
Anzeige
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de