Startseite » Antrieb »

ElringKlinger unterstreicht technologieoffenen Ansatz

Lösungen für sämtliche Antriebsarten
IAA Mobility 2021: ElringKlinger unterstreicht technologieoffenen Ansatz

Im Mittelpunkt des ElringKlinger-Auftritts auf der IAA Mobility 2021 stehen Lösungen für sämtliche Antriebsarten. So zeigt das Unternehmen Produkt-Highlights aus den Bereichen der Batterie- und Brennstoffzellentechnologie, wovon einige in einem Demonstrator-Fahrzeug realitätsgetreu dargestellt werden. Aber auch innovative Lösungen für den modernen Verbrennungsmotor werden präsentiert.

Der international aufgestellte Automobilzulieferer ElringKlinger unterstreicht auf der IAA Mobility 2021 seinen technologieoffenen Ansatz, den Wandel in der Automobilindustrie signifikant mitzugestalten.

„Die Veränderungen in unserer Branche gewinnen an Dynamik und schreiten mit gehörigem Tempo voran. ElringKlinger ist hinsichtlich des Megatrends Elektromobilität in einer erstklassigen Position, sowohl in der Batterie- als auch in der Brennstoffzellentechnologie. Wir werden die größte globale Mobilitätsplattform nutzen, um dem Fachpublikum aus aller Welt unser umfangreiches Portfolio, auch für den Verbrennungsmotor, vorzustellen“, sagt Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender der ElringKlinger AG.

Wie geht es im Antriebsstrang weiter? Elring-Klinger-CEO Wolf gibt einen Ausblick

Verschiedene Produkte für die emissionsfreie Mobilität werden in einem Demonstrator-Fahrzeug verbaut und zeigen die erstklassige Ausgangsposition des Konzerns, der für heutige und zukünftige Fahrzeuggenerationen Lösungen anbietet.

Full-Service-Supplier für Brennstoffzellenstacks und Komponenten

Highlights am Messestand sind verschiedene Brennstoffzellenstack-Plattformen des mit Plastic Omnium gegründeten Joint Ventures Ekpo Fuel Cell Technologies. „Wir unterstreichen unseren Anspruch Full-Service-Supplier für Brennstoffzellenstacks und Komponenten zu sein, die in Pkw, aber auch leichten Nutzfahrzeugen, Lkw und Bussen Anwendung finden“, erklärt Wolf.

Ein effizienter Energiespeicher gilt als Schlüsseltechnologie für Elektrofahrzeuge. ElringKlinger bietet Komponenten, Module sowie komplette Batteriespeichersysteme an und zeigt diese auch auf der IAA Mobility.

Demonstrator-Fahrzeug mit zwei elektrische Antriebseinheiten

Auch die Kompetenz für elektrische Antriebseinheiten (EDU) präsentiert der Hersteller in München. Im Demonstrator-Fahrzeug sind zwei EDUs verbaut, jeweils an der Vorder- und Hinterachse. „Mit serienreifen Lösungen aus den Bereichen Batterietechnologie und Drivetrain ergänzen wir unser Portfolio für Brennstoffzellen perfekt und sind somit bestmöglich aufgestellt“, so Wolf.

ElringKlinger forscht zu KI im Bereich der Werkstoffmodellierung

Leichtbau-Produkte finden in Fahrzeugen unabhängig von der Antriebsart Anwendung. Im Demonstrator-Fahrzeug sind unter anderem Cockpitquer- und Frontendträger, ein Hybridschweller sowie eine Unterbodenabschirmung für Batteriesysteme verbaut.

Produktneuheiten aus dem klassischen Produktportfolio für den modernen Verbrennungsmotor – beispielsweise thermische und akustische Abschirmsysteme sowie Zylinderkopfdichtungen und dynamische Präzisionsteile – ergänzen den Messeauftritt. (bec)

Messe IAA Mobility 2021: Halle B3, Stand B21

Kontakt:
ElringKlinger AG
Max-Eyth-Straße 2
72581 Dettingen/Erms
Tel.: +49 7123 724–0
E-Mail: info.de@elringklinger.com
Website: www.elringklinger.de

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Whitepaper aller unserer Industrieseiten

Video-Tipps

Unser aktueller Video-Tipp: 100 Jahre BMW

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de